Suchen

„Polaris & Friends“: Markenoffenes Offroad-Festival in Sachsen Premiere des RZR RS1

| Redakteur: Viktoria Hahn

Vom 4. bis 6. Mai trifft sich die Offroad-Gemeinde beim Festival „Polaris & Friends“ auf dem einzigartigen Gelände des MSC Pflückuff im sächsischen Torgau. Stargast bei diesem Event soll der brandneue Polaris RZR RS1 sein.

Firmen zum Thema

Vom 4. bis 6. Mai trifft sich die Offroad-Gemeinde beim Festival „Polaris & Friends“.
Vom 4. bis 6. Mai trifft sich die Offroad-Gemeinde beim Festival „Polaris & Friends“.
(Bild: Polaris)

„Die Veranstaltung findet 2019 bereits zum sechsten Mal statt und hat sich in den vergangenen Jahren zum größten deutschen Offroad-Festival entwickelt“, erzählt Filip Pawelka, Polaris-Vertriebsleiter für Deutschland und Österreich, stolz.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 7 Bildern

„Auch dieses Jahr fahren wir wieder unsere gesamte Produktpalette auf. Alle Fahrzeuge stehen für Probefahrten bereit, um ihre Talente auf der weitläufigen Offroad-Strecke unter Beweis stellen zu können. Als Hauptattraktion lassen wir erstmals in Deutschland den neuen RZR RS1 von der Leine und sind riesig gespannt auf das Feedback der Szene.“

Deutschlandpremiere des neuen Top-Athleten

Der RZR RS1 ist der neue einsitzige Top-Athlet der laut Hersteller wie alle RZR-Modelle vom Rennsport-Know-how der Marke profitieren soll, die mit dem RZR sechs Mal in Folge die Rallye Dakar gewonnen hat. Der erste Single-Seater der High-Performance-Baureihe soll außerdem neue Maßstäbe in puncto Handling, Präzision, Übersichtlichkeit und Fahrspaß setzen. Er ist laut Hersteller konsequent auf den Fahrer zugeschnitten und damit das perfekte Sportgerät für weite Sprünge und derbe Drifts auf schnellen Offroad-Passagen. Unter dem stylischen Karosseriekleid arbeitet der Pro-Star-1000-H.O.-Zweizylindermotor, der laut Hersteller bereits im RZR XP 1000 seine Qualitäten unter Beweis gestellt hat. Beim RS1 ist der 110 PS starke Viertakter mit je zwei obenliegenden Nockenwellen (Dohc) an einen verbesserten Antriebsstrang gekoppelt, der die fahraktiven Tugenden des Einsitzers noch exakter und zugleich feinfühliger umsetzen soll. Mit seinem 211 cm kurzen Radstand und dem neuen auf Präzision abgestimmten Fahrwerk möchte der RZR RS1 zu einem der handlichsten High-Performance-Offroader aller Zeiten avancieren. „Der Polaris RZR RS1 macht sofort klar, dass er eine reinrassige Fahrermaschine ist. Er vermittelt einfach ein sensationell präzises Fahrgefühl“, sagt der dreimalige Rallycross-Weltmeister Tanner Foust bei der Fahrvorstellungen in den USA. „Du sitzt zentral im Cockpit, siehst, was die Reifen machen und kannst mühelos den Fahrspaß auf das nächste Level pushen. Für mich ist der RZR RS1 das quirligste und zugleich aggressivste Biest von einer Maschine, das ich je gefahren bin.”

Probefahrten aller Modelle

Die Besucher nehmen am ersten Maiwochenende schließlich nicht nur einen Tribünenplatz bei der Premiere des RS1 ein, sondern fahren auch selbst über die Piste – entweder mit einem eigenen Fahrzeug oder einem anderen Modell des Herstellers. So können sich Aktive und Besucher von der Bandbreite überzeugen, mit der Polaris im Offroad-Bereich für Bewegung sorgt. Vom ATV Sportsman über die Racer RZR bis hin zu den Allround-Talenten fürs Grobe General und Ranger hat Polaris seine gesamte Offroad-Familie für das Modelljahr 2019 im Gepäck. Darüber hinaus sollen auch erstmals die Youth-Modelle eine Bühne erhalten, auf die sich Kinder und Jugendliche ganz besonders freuen können. Auf der neuen Nachwuchsstrecke können sich die Kleinen behutsam an den Offroad-Sport herantasten und Erfahrungen sammeln. Für die Großen steht das Offroad-Gelände offen. Auch hier können die Besucher selbständig oder unter Anleitung der erfahrenen Streckenmarschalls das Gelände auf einem Fahrzeug ihrer Wahl erkunden.

Trail-Parcours und Mud-Challenge

Darüber hinaus stehen zahlreiche Event-Specials im Programm: Ein spezieller Trail-Parcours sowie eine Strecke mit kniffligen Hindernissen bieten den Besuchern ebenso großen Spaß wie die beliebte Mud-Challenge, bei der die Teilnehmer unter lautem Anfeuern der Zuschauer mit ihren Fahrzeugen ein großes Wasserloch durchfahren. Am Samstagabend kommen die Festival-Besucher beim großen Lagerfeuer zusammen und bereiten sich auf den ebenso spannenden Sonntag vor.

Die Anmeldung

Wer den neuen Spitzensportler Polaris RZR RS1 live erleben und darüber hinaus ein faszinierendes Offroad-Wochenende verbringen möchte, sollte sich zeitnah hier eines der Tickets sichern. Interessierte erhalten dort auch weitere Einzelheiten zum Programm, der Strecke und den Teilnahmebedingungen. Das Weekend-Ticket inklusive Camping, Zugang zum Offroad-Gelände und einem Goodie-Paket von Polaris kostet 60 Euro. Wer seine Lieben mitbringen möchte, kann mit dem Familien-Ticket für 110 Euro, 10 Euro sparen. Noch preiswerter sind Gruppen von 10 Personen, die anstatt 600 Euro nur 525 Euro zahlen. Kinder (bis 14 Jahre) haben freien Eintritt, müssen jedoch in Begleitung eines Erziehungsberechtigten sein. Die Vorfreude auf das Offroad-Spektakel steigert bis dahin das Video von der Veranstaltung aus dem Vorjahr:

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45840293)