Suchen

Polaris: Neuer Country Manager Deutschland

Personelle Veränderungen in der Organisation von Polaris Germany: Peter Schließmann folgt Jan Breckwoldt, der Pressesprecher wird und Manager für EMEA-Sonderprojekte.

Firmen zum Thema

Peter Schließmann ist neuer Polaris Country Manager Deutschland.
Peter Schließmann ist neuer Polaris Country Manager Deutschland.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit Wirkung zum 1. Mai 2010 wird Peter Schließmann die Position des Country Managers in Deutschland übernehmen. Die Begründung für die Personalmeldung: Polaris Germany benötigt mehr Ressourcen in der Strukturierung und Schaffung neuer Prozesse, um für den stark wachsenden Absatzbereich von Polaris-Produkten in Deutschland gerüstet zu sein. Speziell der deutsche Markt habe für Polaris eine „top Priorität“. Als größte Marktwirtschaft in Europa sehen die Polaris-Verantwortlichen in Deutschland beste Absatzmöglichkeiten für die Produkte. „Diesem Fakt wollen wir mit der Stärkung unserer Führungsmanschaft Rechnung tragen und dafür ist Herr Schließmann die perfekte Ergänzung in unserem Team in Deutschland“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Peter Schließmann bringt langjährige Erfahrung aus dem Automotive-Bereich in diese Rolle als Country Manager in Deutschland mit ein. So hat er bereits für Firmen wie Nissan oder die Goodyear-Gruppe im Offroad-Bereich gearbeitet. Polaris freue sich über diesen Zuwachs im Team von Polaris Germany und ist sei sich sicher, eine erhöhte Servicequalität durchsetzen zu können.

Jan Breckwoldt neuer Polaris-Sprecher

Der bisherige Country Manager Deutschland, Jan Breckwoldt, wechselt zum 1.5.2010 in eine neue Position als Manager für Sonderprojekte im Bereich EMEA (Europa, Mittlerer Ostern, Afrika) und wird Polaris Germany als Pressesprecher in der Außendarstellung vertreten. In dieser Position wird Breckwoldt auch Projekte im Vertrieb in Deutschland leiten und somit auch weiterhin dem Team in Deutschland zur Verfügung stehen.

Die neue Polaris-Hauptniederlassung für den Bereich EMEA n der Schweiz gewinnt somit weiter an Kontur. Europa ist für Polaris der Hauptabsatzbereich außerhalb Nordamerikas und soll auch in Zukunft im uneingeschränkten Focus der Verkaufsaktivitäten stehen. Man sei bereits Marktführer in mehreren europäischen Ländern und wolle diese Position weiter auf- und ausbauen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 345383)