Suchen

Political Incorrectness: Kamikaze-Biker und andere Schwachmaten auf zwei Rädern Anmerkungen zu aktuellen Branchenthemen

Aus dem Tagebuch des »bike und business«-Chefredakteurs (Kalenderwoche 14/2016/I). Ein aktuelles Stimmungsbarometer aus Handel und Industrie rund um Motorrad, Roller und Quad/ATV – ein Radar, das Branchentrends von morgen auf dem Schirm hat.

Firmen zum Thema

Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
(Foto: Ducati/Collage: Elisabeth Haselmann)

Würzburg, den 5. April 2016 – Liebe Motorradfahrer, bitte aufpassen! Am Wochenende sind bei Motorradunfällen in Deutschland mindestens neun Menschen gestorben. Dies meldete die Deutsche Presse-Agentur am Montag. Zwischen Freitagnachmittag und Sonntagabend sei es in mindestens sechs Bundesländern zu tödlichen Unfällen gekommen, wobei die Unfallursachen noch nicht geklärt seien. Es steht zu befürchten, dass viele Tageszeitungen und die öffentlich-rechtlichen TV- und Radiosender diese Meldung bereitwillig aufnehmen und einseitig Stimmung gegen die Bikerszene machen.

Bildergalerie

Massenmedien wie Spiegel ONLINE haben die frühlingsbedingte Todesserie längst thematisiert und in ihren Schlagzeilenkanon aufgenommen. Hämische Kommentare über überforderte Biker und rasende Kamikazefahrer sowie Vollpfosten und Schwachmaten auf zwei Rädern machen in den sozialen Netzwerken bereits die Runde.

Die verflixte öffentliche Wahrnehmung

Unfälle mit Verletzungen oder Todesfolge passieren jeden Tag: Autofahrer, Fußgänger, Fahrradfahrer sterben. Im Haushalt, im Schwimmbad oder sonstwo. Doch in den Schlagzeilen stehen vor allem die Biker. Dass die Statistik allein im Wintermonat Januar 2016 insgesamt 241 Verkehrstote auf deutschen Straßen erfasste, worunter die wenigsten Biker gewesen sein dürften, spielt in der öffentlichen Wahrnehmung keine Rolle! Da können wir uns noch so sehr beschweren drüber, ändern tun wir nix. Wir müssen wohl damit leben, dass man uns Motorradfahrer auf dem Kieker hat. Da hilft nur sich noch vernünftiger und defensiver zu verhalten und noch vorausschauender zu fahren. Gerade jetzt zum Saisonstart steht Sicherheit von Schnelligkeit. Am besten erst mal ein Fahrsicherheitstraining belegen und die Synapsen von Winter auf Sommerbetrieb umstellen. Und Raser sollten ihrem Trieb nach Rasanz ausschließlich auf der Rennstrecke nachgeben. So eine Landung im Kiesbett ist deutlich weniger gefährlich als ein Crash auf der Landstraße.

Flieger grüß' mir die Sonne

Grüßen möchte ich an dieser Stelle meinen Kollegen Jan Rosenow, der gerade in Spanien - irgendwo im legendären Motorraddreieck zwischen Barcelona, Saragossa und Valencia - den Pirelli Diablo Rosso 3 testet. Und Kollege Steffen Dominsky - Flieger grüß' mir die Sonne - düst gerade nach Taiwan. Dort besucht er für uns in Taipeh die elfte „Taiwan International Motorcycle Show“. »bike und business« wieder mal ganz international in diesen Tagen. Freuen Sie sich jetzt schon über die Berichte unserer fliegenden Reporter.

Gestern lief die erste Welle der Bewerbungen für den Award Motorradhändler des Jahres 2016 aus. In Kürze erhalten die Kandidaten des Online-Qualifiers eine qualifizierte Info von uns, wie sie mit der Ausarbeitung der umfangreichen Bewerbungsmappe im Ranking nun ganz nach vorne stoßen können. Die zweite Welle der finalen Award-Einreichungen erwarten wir nun bis zum 2. September 2016.

Die B2B-Motorradtour des Jahres

Sind Sie dieses Jahr dabei, sich Ihren persönlichen Traum vom Bike-Sommer zu erfüllen? Möglichkeit dazu besteht in der Zeit vom 21. bis 24. Juli. Dann laden wir bereits zum elften Mal zur »bike und business«-Motorradtour. Attraktives Ziel der Businessbiker: Das Saarland und das schöne Luxemburg. Wie immer gibt es auf unserer Ausfahrt Business-Input und Support unserer Sponsoren Santander Consumer Bank, KÜS, CarGarantie Bike und Magura. Zu den Tourförderern zählen Stadler und Rukka (Bekleidung) sowie BMW Motorrad, Royal Enfield, BRP Germany/Can-Am Spyder und Parts Europe. Basiscamp für die Motorradtour 2016 ist das Hochwälder Wohlfühlhotel am See in Losheim mit atemberaubendem Ausblick und Wellnessoase. Reservieren Sie sich jetzt Ihren persönlichen Platz im siebten Businessbiker-Himmel.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43974130)

Über den Autor