Polo Motorrad: Akademie setzt auf interne Qualifizierung

Redakteur: Lena Hofbauer

Die Polo-Akademie und ihre hauseigenen Trainer: Da sich diese besser mit der Motorradszene und dem Alltag in den Stores auskennen, wird der eigene Mitarbeiterstamm gefördert. Deshalb drückt das aktuelle Trainerteam selbst noch einmal die Schulbank.

Firmen zum Thema

Frank Braemer und Peter Limbach wurden durch den Berufsverband der Verkaufsförderer und Trainer zu zertifizierten Trainern ernannt.
Frank Braemer und Peter Limbach wurden durch den Berufsverband der Verkaufsförderer und Trainer zu zertifizierten Trainern ernannt.
(Foto: Polo Motorrad)

Mit Gründung der Polo-Akademie war eines von vornherein gesetzt: Eigene Trainer müssen her. Mitarbeiter, die mit der Motorradszene und dem Alltag in den Stores vertraut sind und somit tiefgehender auf Problemstellungen oder Fragen eingehen können, als es ein externer Dienstleister jemals könnte. Im nunmehr dritten Jahr der hauseigenen Schulungen hat das aktuelle Trainerteam selbst noch mal die „Schulbank“ gedrückt und damit das hohe Leistungsportfolio der Akademie erweitert. Frank Braemer und Peter Limbach wurden durch den Berufsverband der Verkaufsförderer und Trainer (BDVT) zu zertifizierten Trainern ernannt.

Mehrere Monate lang haben die beiden Akademie-Verantwortlichen an intensiven, jeweils sechstägigen Schulungen und Workshops in Fulda teilgenommen. Neben Methodik, Lehrmethoden und Präsentationstechniken wurde vor allem viel Wert auf Pädagogik und Psychologie gelegt, um künftig noch gezielter auf die unterschiedlichsten Anforderungen in der Personalentwicklung einwirken zu können. Braemer und Limbach waren vor ihrem Start in der Akademie viele Jahre lang als Store- bzw. Regionalleiter im Unternehmen tätig und kennen daher die spezifischen Herausforderungen der Einzelhandelbranche ganz genau. Nach der nun erfolgreich abgelegten Abschlussprüfung und Zertifizierung beim BDVT, dem ältesten und aktivsten Bundesverband für Trainer und Coaches in Deutschland, können künftige Trainingsmodule der Polo-Akademie intern erweitert und individuell forciert werden.

„Zukünftig wird es uns möglich sein, ein noch höheres Maß an Beratungskompetenz auf die Flächen zu bringen. Das Feedback unserer Kollegen aus den Stores, aber auch das unserer Kunden, fließt unmittelbar in kommende Konzepte und Schulungen ein“, so Frank Braemer, Leiter der Akademie. Um auch weiterhin führend in Beratung und Service rund um das Thema Motorrad und Bekleidung zu sein, ist die Polo-Akademie zu einer wichtigen Säule des Unternehmenserfolges geworden.

(ID:43579123)