Polo Motorrad kleidet Instruktoren ein

Redakteur: Sandra Liermann

Der Filialist aus Jüchen kooperiert mit dem ADAC-Fahrsicherheitszentrum in Grevenbroich und sorgt so für mehr Sicherheit auf den Straßen.

Firmen zum Thema

Polo-Geschäftsführer Dr. Michael Kern (rechts), Geschäftsführer A*B*S Sicherheitszentrum, Herrn Ruppert (links) sowie Chef-Instruktor Motorrad Ralf Berlin (Mitte) bei der Übergabe.
Polo-Geschäftsführer Dr. Michael Kern (rechts), Geschäftsführer A*B*S Sicherheitszentrum, Herrn Ruppert (links) sowie Chef-Instruktor Motorrad Ralf Berlin (Mitte) bei der Übergabe.
(Foto: Polo Motorrad)

Polo Motorrad stellt zehn Instruktoren des ADAC Fahrsicherheitszentrums in Grevenbroich Motorradbekleidung und Helme zur Verfügung. Im Gegenzug dazu, bietet das ADAC-Zentrum 30 Polo-Kunden Fahrtrainings an und trägt damit zu mehr Sicherheit auf der Straße bei.

Ende März überreichte Dr. Michael Kern (CEO Polo-Motorrad), dem Geschäftsführer vom Fahrsicherheitszentrum, Klaus Jürgen Ruppert, die Polo-Ausrüstung und nahm im Gegenzug Gutscheine für die Sicherheitstrainings in Empfang. Sowohl für Polo, als auch für das ADAC-Fahrsicherheitszentrum in Grevenbroich steht das Thema Sicherheit ganz oben auf der Prioritätenliste: für Polo Motorrad im Kontext der sicheren Motorradbekleidung, für das ADAC Zentrum im Kontext der praktischen Umsetzung in Sicherheitstrainings.

Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen lag auf der Hand. Ein wichtiges Ergebnis der Kooperation: Mehr Sicherheit für alle Beteiligten.

Polo bietet Eigenmarken für alle benannten Fahrersegmente an. Eigenen Aussagen zufolge ist ein großer Teil der Bekleidungskollektion mit dem TÜV-Proof-Label versehen. Für die ADAC-Instruktoren am Fahrsicherheitszentrum ist die Qualität und Zuverlässigkeit ihrer persönlichen Motorradbekleidung sehr wichtig, da sie bei fast jeder Witterung draußen arbeiten und selbst zahlreiche Stunden auf dem Motorrad verbringen.

(ID:42666951)