Rainer Schnock: Der Kawasaki-Händler mit dem Renn-Gen

Rennsportengagement zahlt sich aus

17.10.2011 | Autor / Redakteur: Regina S. Hartwig / Stephan Maderner

Die Kunden wissen Rainer Schnocks Rennsportengagement zu schätzen. Regina S. Hartwig
Die Kunden wissen Rainer Schnocks Rennsportengagement zu schätzen. Regina S. Hartwig

Für den Soester Kawasaki-Händler Schock und sein Schnock Team Shell Advance verlief die Rennsportsaison 2011 erfolgreich.

Das Kawasaki Schnock Team Shell Advance schloss in Hockenheim eine erfolgreiche IDM Saison auf den Plätzen 3, 4 und 17 ab. Die Saison 2011 verlief damit sehr erfolgreich. Im Team Schnock Kawasaki sind die Fahrer Roman Raschle, Daniel Sutter und Christian von Gunten dabei. Kawasaki Deutschland gab für 2011 grünes Licht für die Fortsetzung des IDM-Engagements im Sponsor-Pool. Damit war die Zukunft des Teams Kawasaki Schnock in diesem Jahr gesichert.

Teamchef Rainer Schnock aus Soest ist wie im Vorjahr für die Ersatzteilbeschaffung, die Sponsoren und das Marketing verantwortlich. „Es ist schwierig“, sagt Schnock, „bei der Industrie akzeptiert zu werden. Wir wollten 2011 unseren Auftritt weiter professionalisieren“. Dies ist dann auch gelungen, so wurde zum Beispiel die Boxenausstattung vom zurückgezogenen Kawasaki-Superbike-Team von Guido Bray übernommen. Das 2. Rennen in der IDM-Supersport brachte den ersten großen Erfolg. Es war der erste Sieg für Daniel Sutter und auch für das Kawasaki Schnock Team in der IDM.

Abgerundet wurde dieser Erfolg mit dem 5. Platz von Roman Raschle und dem 7. Platz von Christian von Gunten. Dreimal Schnock Team auf den ersten 7. Plätzen, das bestärkte den Motorradhändler in seiner Arbeit. In Oschersleben konnte Daniel Sutter erneut einen Sieg einfahren. Roman Raschle fuhr auf Platz 8. Insgesamt konnte Sutter bis zum letzten Rennen am Hockenheimring vier 1. Plätze und drei 2. Plätze einfahren. Beim Finale in Hockenheim fuhr der Schweizer bis kurz vor dem Ziel auf Sieg. In der letzten Kurve war der Sieg noch klar, doch auf der Start-Ziel-Geraden kreuzten sich die Wege der beiden führenden Piloten Günther Knobloch und Daniel Sutter.

Für Sutter endete diese Begegnung mit einem Sturz, nach welchem er über die Start-und Zielgeraden schlitterte. Der Schweizer blieb unverletzt, wurde jedoch nicht gewertet, da er von der Maschine getrennt ins Ziel kam. „Ich bin tief enttäuscht, das ganze Jahr bin ich nicht gestürzt, im letzten Rennen musste es nun dazu kommen“, so Sutter nach dem Rennen. Trotzdem reichte es noch für Rang 3 im Gesamtklassement. Für Teamchef Schnock ein großer Erfolg.

Der Kawasaki-Vertragshändler Rainer Schnock aus Soest begann im Jahr 2000 eher zufällig in die Motorrad-Rennszene mit einem eigenen Racing Team zu schnuppern. Da bereits in der zweiten Rennsaison, im Regenrennen von Magny-Cours, der erste grosse Erfolg, der 1. Platz, verzeichnet werden konnte, und auch in den Bereichen Motor-Tuning und Fahrwerkabstimmung wichtige Erkenntnisse gewonnen und gute Fortschritte erzielt wurden, baute Rainer Schnock sein Engagement im Rennsport weiter aus. Talent und Erfahrung, sowohl auf der Rennstrecke, als auch im Bereich der Motorrad-Performance, hatten den Entschluss begünstigt, im Jahre 2005 in die IDM-Supersport zu wechseln. Die ersten Erfahrungen in der Internationalen-Deutschen Motorradmeisterschaft zeigten dann, dass auch dort entsprechende Rennresultate erzielt werden können. Mit diesen Ergebnissen der diesjährigen Saison ist Rainer Schnock sehr zufrieden. Für sich und seinen Laden leitet er aus den Rennsporterfolgen entsprechende Imagegewinne beim Endkunden ab, die sein Motorradbusiness befruchten. Der Anspruch ist klar definiert: Unter dem Strich sollte sich das aktive Rennsportengagement auch auszahlen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 385598 / Handel)