Suchen

Regina, my new love oder Zeitreise zu den Zweiradschätzchen

Aus dem Tagebuch des »bike und business«-Chefredakteurs (KW 39/II), Folge 722: Während Sie diese Zeilen lesen, bereitet sich das »bike und business«-Team gerade auf die Premiere ihres neuen Eventformats vor, den...

Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
(Bild: Vogel Communications Group)

...Classic Bike Days. Sie finden vom 27. bis 29. September statt im Hotel Kapellenberg in Eibelstadt bei Würzburg. Nach dem Check-in und Business Breakfast sowie einer kurzen Begrüßung durch mich geht es auch schon los mit dem Programm. Andy Schwietzer, Motorrad-Kurator des PS-Speichers bringt den Teilnehmern die „Meilensteine der Motorradgeschichte“ nahe – ein Streifzug durch die Motorradhistorie entlang der wichtigsten Modelle.

Anschließend zeigt Stephan Lehnen, Präsident des Deutschen Oldtimer-Clubs „Trends und Entwicklungen bei klassischen Motorrädern“ auf. Danach besteht die Möglichkeit, sich an den Ständen der Sponsoren, als da sind der Deutsche Oldtimer-Club, die Santander Consumer Bank und die ETL Kanzlei Voigt, zu informieren; über die neuesten Oldtimerprodukte und -services sowie die neuesten Szenenews. Wie immer auf »bike und business«-Events steht dabei das Networking im Vordergrund.

Nach dem Mittagessen geht es gestärkt in den Expertentalk mit Diskussion im Plenum. Ich darf Klaus Limbächer, Inhaber von Limbächer & Limbächer, über das Klassikbusiness des Mehrmarkenhändlers interviewen. 19 (!) Fragen stehen in meinem Block, das wird spannend. Anschließend umreißt Dr. Wolf-Henning Hammer, Rechtsanwalt ETL Kanzlei Voigt, „rechtliche Probleme um das Classic Bike“ (u.a Gewährleistung, Betriebssicherheit, Gutachten). Zum Schluss erörtert noch einmal der Motorradhistoriker Andy Schwietzer das Thema „Klassische Motorräder: Zeiträuber oder Garagengold“. Untertitel: Kategorien, Einordnung, Typen und Marken: Wertzuwächse oder Verluste.) Zum Abschluss gibt es noch ausgiebig die Möglichkeit, an alle Referenten Fragen zu stellen – und Antworten zu bekommen auf ein Geschäft, dass in Zukunft (hoffentlich) weiter an Bedeutung für die Szene gewinnen wird. Neben fachlichen und kulinarischen Highlights bieten wir auf der Premiere unserer Classic Bike Days am zweiten Tag dann Emotionen pur. Am Zug sind dann die Oldtimer und ihre heißen Piloten. Ich selbst steuere die Horex Regina 350, Baujahr 1951, meines Bruders. Bereits auf der Überführung am vergangenen Dienstag hatte ich da mein persönliches Erweckungserlebnis: „Regina, my new love, more than 13 years older than me but she stayed pretty fit and looks damn good. #Horex #CBD #ClassicBikeDays“ kommentierte ich auf Instagram. Der Clou: Horex Germany wird zu den Classic Bike Days eine Horex VR6 Raw Baujahr 2019 aus Landsberg am Lech mitbringen. Vergangenheit meets Zukunft, heritage at its best! Und was für eine heiße Geschichte, die ich da erzählen darf. Am Sonntag bin ich dann mit meiner neuen Zweiradliebe Regina am Start beim Gentleman's Ride in Würzburg, zusammen mit meinen Kollegen Jan Rosenow und Philipp Dotzler. Bleiben Sie dran...

(ID:46156942)

Über den Autor