Suchen

Rekordquartal für Triumph Deutschland

Erstmalig seit 1990 stieg der Marktanteil von Triumph in Deutschland auf über sechs Prozent.

Firmen zum Thema

Well done, heißt es in der Firmenzentrale von Triumph Motorrad Deutschland in Rossdorf.
Well done, heißt es in der Firmenzentrale von Triumph Motorrad Deutschland in Rossdorf.
( Archiv: Vogel Business Media )

Triumph Motorrad Deutschland hat im ersten Quartal 2011 ein historisches Rekordergebnis bei den Zulassungszahlen erzielt: Gegenüber dem Vorjahresquartal konnte der britische Traditionshersteller in Deutschland um 64 Prozent zulegen. Insgesamt wurden 1.536 Maschinen der britischen Marke neu zugelassen. In Österreich legte die Marke um 42 Prozent zu.

Damit weist Triumph in Deutschland das stärkste Wachstum unter den Top Ten-Motorradherstellern auf. Gleichzeitig stieg der deutsche Marktanteil erstmalig seit der Gründung von Triumph Motorrad Deutschland 1990 auf über sechs Prozent (6,14 Prozent). Michael Nier, General Manager Triumph Motorrad Deutschland: „Es zeigt sich, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Mit diesem Ergebnis im ersten Quartal können wir die Entwicklung weiter voran treiben.“

(ID:375299)