Rev'it: Der urbanen Mobilität 2.0 gehört die Zukunft

Autor / Redakteur: Stephan Maderner / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Egbert Egbers, Direktor Marketing und Sales bei Rev'it Sport International B.V. über das wachsende Händlergeschäft und die Zukunftsstrategien einer Bekleidungsmarke in Europa und weltweit.

Firma zum Thema

Egbert Egbers, Direktor Marketing und Sales Rev'it international.
Egbert Egbers, Direktor Marketing und Sales Rev'it international.
(Foto: Rev'it)

Redaktion: Könnten Sie Ihre aktuellen Businessziele für den europäischen Zweiradmarkt beschreiben?

Wir betrachten den europäischen Markt als Ganzes. Trotz ökonomischer Grenzen gibt es immer noch soziale und kulturelle Barrieren, sowohl bei den Fahrern selbst als auch in der Verkaufsstruktur und –kultur. Wir haben ein starkes Team lokaler Partner aufgebaut, die uns regional unterstützen; Verkaufsrepräsentanten, die die lokalen Märkte kennen und verstehen, welches Dealerprofil wir benötigen.

Im Hinblick auf die verschiedenen Zielgruppen gibt es viele gemeinsame Nenner innerhalb Europas. Auf diesen basiert die Entwicklung unserer Kollektion.

Wir sehen in drei Segmenten starkes Wachstum: Adventure Touring, Pendler und der urbane Markt.

Wir entwicklen ständig neue, innovative und gut designte Produkte, um die Bedürfnisse dieser Zielgruppen zu bedienen. Manche Märkte haben bereits eine starke Basis von Pendlern, andere Märkte sind strikt saisonal, was zum Teile in den großen klimatischen Unterschieden in Europa begründet liegt. Im Thema „Urbane Mobilität 2.0“ liegt insgesamt eine große Zukunft für die ganze Industrie – auch für Bekleidungsfirmen wie Rev'it (Ducati wurde von Audi nicht als Spaßobjekt übernommen; man kaufte damit Zugang zum Zweirad- Mobilitätsmarkt).

Bildergalerie
Bildergalerie mit 12 Bildern

Wieviel Händler in Deutschland, Österreich und der Schweiz verkaufen Rev’it Produkte? Welche Pläne haben Sie für die Zukunft?

Wir haben zurzeit ungefähr 180 bis 190 Händler in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wir suchen weniger nach Händlern als nach echten Partnern, die zu unserem Profil passen und sowohl willens als auch fähig sind, unsere Marke auf die richtige Weise zu präsentieren. In der Schweiz arbeiten wir seit diesem Frühjahr direkt mit Händlern zusammen. Ab September werden wir prominent in Österreich vertreten sein.

In Deutschland arbeitet Rev'it! Seit einigen Jahren direkt mit Händlern zusammen. Bis auf Spanien und Griechenland arbeiten wir in ganz Europa direkt mit den Händlern zusammen, um wettbewerbsfähiger zu sein und dem Händlernetz besseren Support zu bieten. Alle Händler können sich rund um die Uhr in unser Portal einloggen, um Bestandsverfügbarkeiten zu prüfen, Aufträge zu platzieren und Zugang zu Marketing- und Salesdaten zu bekommen. Unser Verkaufsbüro in den Niederlanden spricht deutsch, was die Dinge ebenfalls erleichtert.

Ihr deutscher Distributor sitzt in Kleve. Wer ist dort für den deutschen Markt verantwortlich und wie bemüht man sich um das deutsche Händlergeschäft?

Für Deutschland haben wir nur eine legale Entität für unsere deutschen Angestellten installiert, um die Löhne und Sozialleistungen korrekt abwickeln zu können. Es ist mehr oder weniger eine interne Agentur. Außerhalb Rev'it Oss oder New York (USA) haben wir keine Lagerhaltung. Hans Vorstenbosch leitet seit Jahren unser deutsches Verkaufsteam.

Was sind die Vorzüge für den Händler, mit Rev’it zusammenzuarbeiten? Was sind Ihre Stärken, und wie gewährleisten Sie eine reibungslose Kooperation mit den Händlern?

Dies liegt weniger an unserer Arbeitsweise und der einfachen Zusammenarbeit mit Rev'it. Ein Händler arbeitet mit uns zusammen, weil wir für die genannten Zielgruppen das ausgewogenste Produktsortiment mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis bieten, das überhaupt erhältlich ist. Wir updaten und verbessern unser Sortiment ständig und unterstützen mit effektiven Marketingmaßnahmen, unsere Website, Instore-Kommunikationstools, Social Media, MotoGP-Sponsoring (drei Fahrer) sowie unserem halbjährlichen Magazin REVzine.

Wir tun dies seit vielen Jahren, sind offen in unserer Art, unser Business zu betreiben und echte Partner für unsere Einzelhändler zu sein.

Rev'it Ist beträchtlich gewachsen; nicht als Ziel, sondern als Ergebnis unseren Tuns. Wir haben eine breite Basis des Vertrauens geschaffen. Vor allem in der Lage, in der sich der europäische Zweiradmarkt momentan befindet, sind Händler besonders kritisch in der Wahl ihrer Geschäftspartner. Unser Ansatz für Beständigkeit und Qualität (in Produkten und Service) sowie einer vertrauenswürdigen und persönlichen Partnerschaft wurde bereits mit einem 16%igen Wachstum (verglichen mit 2012) belohnt. Das Geschäftsjahr begann am 1. September 2012. Dies ermöglicht uns, weiter zu investieren und unsere ambitionierten Ziele weiter zu verfolgen.

Welches sind Ihrer Meinung nach die wesentlichen Bekleidungstrends in Europa und weltweit?

Die erfolgreichen Marken haben ein klares Profil und investieren kontinuierlich in Produktweiterentwicklung. Viele Wettbewerber versuchen einfach nur, sich gegenseitig in Preissenkungen zu übertrumpfen und sind dabei krampfhaft aufeinander fixiert. Unser Ansicht nach führt dieser Weg nirgendwohin.

Sei der billigste, und morgen kommt ein andrer und unterbietet Dich.

Sicher, es gibt einen Billig-Ausrüstungsmarkt für Einsteiger, wie in jeder Industrie. Dieses Feld überlassen wir anderen. Stattdessen konzentrieren wir uns darauf, Produkte für „Fahrer aus Leidenschaft“ zu entwickeln, die unsere Ideen wertschätzen. Auch wir stehen im Wettbewerb, aber nur innerhalb einer Balance von Preis und Qualität. Man kann eine 1.000 Euro-Jacke entwickeln und dennoch wettbewerbsfähig sein in Relation zu dem, was das Produkt bietet. Wir haben gelernt, keine Angst vor dieser Strategie zu haben.

Wir gehen auch keine Kompromisse bei unserem Qualitätsstandard ein, und selbstverständlich bieten wir auch Einsteiger-Bekleidung für Saison-Tourenfahrer, aber nicht zu jedem Preis.

Welchem Mission Statement folgt Ihr Unternehmen, Ihr Marketing und Ihrer Verkaufsstrategie?

Wir möchten Menschen zum Fahren inspirieren. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Wir tun dies im wesentlichen seit 2005, als wir unsere ersten Photo Shootings in den USA gemacht haben.

Wenn Rev'it mit dieser Inspiration assoziiert wird, erleben uns Zweiradfahrer aus der ganzen Welt als vertrauenswürdige Marke, die zu ihren Versprechungen steht: großartige Produkte für eine Vielzahl von Motorrad-Enthusiasten anzubieten. Egal ob man auf die Rennstrecke oder eine Abenteuerreise geht oder als qualitätsbewußter Pendler in der Stadt unterwegs ist: Rev'it kleidet dich in eine Schicht von „3D-Engineered-Skin" inklusive Einschlags- und Wetterschutz, stylisch verpackt in einer wunderschönen Außenschicht. All diese verschiedenen Fahrertypen möchten wir mit unseren Fotostrecken inspirieren, mit ihnen in unserer Community kommunizieren, uns selbst auf Shows präsentieren und an Events teilnehmen. Wir passen unseren Mix von Marketing Tools dem Profil unserer Zielgruppen an. Jedes Jahr bringen wir zwei Kollektionen auf den Markt, Herbst-Winter und Frühjahr-Sommer. Wir bieten ständig neue Ideen, Produkte, Geschichten und Quellen der Inspiration. Das ist eine endlose Herausforderung und nie langweilig! Dies ist, was uns antreibt.

(ID:39764890)