Suchen

Rückruf bei Öhlins

| Redakteur: Chris Sternitzke

Produktionsfehler kann Defekte an den Haltern hervorrufen. Betroffen sind bestimmte Modelle aus den Serien, welche von September 2008 bis Oktober 2013 gefertigt wurden.

Firmen zum Thema

Wegen eines Produktionsfehlers bei den Haltern der Lenkungsdämpfer besteht bei Öhlins ein Sicherheitsrisiko.
Wegen eines Produktionsfehlers bei den Haltern der Lenkungsdämpfer besteht bei Öhlins ein Sicherheitsrisiko.
(Bild: Öhlins)

Das schwedische Unternehmen berichtet aufgrund eines Produktionsfehlers bei den Haltern der Lenkungsdämpfer (Herstelldatum: September 2008 bis Oktober 2013) von einem möglichen Sicherheitsrisiko. Aufgrund dieses Risikos haben die Zulieferer sich dazu entschieden, die Lenkungsdämpferhalter zurückzurufen und diese zu ersetzen. Welche Modelle direkt betroffen sind, können die Leser aus unserer Bildergalerie entnehmen.

Bildergalerie

Die Firma bittet die betroffenen Fahrzeughalter mit Öhlins-Nachrüst-Lenkungsdämpfer ihr Motorrad nicht mehr zu benutzen, solange Lenkungsdämpfer und Halter nicht ausgetauscht sind. Die Motorradbesitzer sollen sich an die Technikabteilung der Schweden unter info.odtc@ohlins.se mit Artikel- und Seriennummer des Lenkungsdämpfers wenden. Dort sollen die betroffenen Kunden dann weitere Informationen zur Rückrufaktion bekommen.

(ID:43046307)