Suchen

Rückrufaktion: Yamaha XC125 Cygnus

| Redakteur: Markus Lauer

Yamaha ruft den Roller XC125 Cygnus wegen einer möglicher Fehlfunktion des Cockpits bzw. des Tachometers zurück.

Firma zum Thema

Yamaha XC125 Cygnus.
Yamaha XC125 Cygnus.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der Hersteller Yamaha informiert darüber, dass es bei dem Roller XC125 Cygnus des Typs SE41 unter Umständen zu einer elektronischen Fehlfunktion des Cockpits bzw. des Tachometers kommen kann. Dieses Problem kann sich zum Einen darin äußern, dass die Uhr sich immer wieder auf 1:00 Uhr zurückstellt.

Im schlimmsten Fall kann es aber auch zu einem Ausfall des Tachometers kommen. In diesem Fall bewegt sich die Tachonadel nicht mehr und der Fahrer kann die aktuelle Geschwindigkeit nicht mehr ablesen.

Betroffen davon sind Fahrzeuge mit der Fahrgestell-Nr.: RKRSE411000342269 bis RKRSE411000343516.

Da dies sicherheitsrelevant ist, hat sich Yamaha Deutschland dazu entschlossen, eine kontrollierte Rückrufaktion durchzuführen. Alle Besitzer der betroffenen Fahrzeuge werden gebeten, sich schnellstmöglich mit ihrem autorisierten Yamaha-Vertragshändler in Verbindung zu setzen, um einen Werkstatt-Termin zu vereinbaren.

An allen Fahrzeugen, die sich innerhalb der oben genannten Fahrgestellnummern befinden, wird das Cockpit gegen eine modifizierte Version kostenlos getauscht.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 367775)