Rukka: Armaxion passt jedem Biker

Redakteur: Alisa Götz

In Zeiten von „Unisex“ und „One size fits all“ sieht sich die finnische Bekleidungsmakre Rukka in der Pflicht, das Angebot an individuellen Konfektionsgrößen zu erweitern.

Firmen zum Thema

Auch Rukkas High-Tech Anzug „Armaxion“ ist in vielen Größen erhältlich.
Auch Rukkas High-Tech Anzug „Armaxion“ ist in vielen Größen erhältlich.
(Foto: Rukka)

Dass jeder den Motorradanzug findet, der zu ihm und auch wirklich zu seiner Körpergröße passt, ist in heutiger Zeit keine Selbstverständlichkeit. In Sachen Motorradbekleidung ist dies aber ausgesprochen wichtig, schließlich ist perfekter Sitz nicht nur eine Frage des Tragekomforts, sondern auch der Sicherheit. In dieses Schema passt die neue Hightech-Kombi Armaxion von Rukka, die es auch für unterbesetzte Größen gibt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Rukka-Bekleidung wird deshalb nicht in S, M, L und XL, sondern in Konfektionsgrößen gefertigt – in der Regel von 46 bis 66 für die Herren und von 34 bis 50 für die Damen. Auch fast alle Hosen sind sowohl in normaler Beinlänge (C2), in extra kurzer (C1) sowie extra langer Beinlänge (C3) gefertigt.

Der Armaxion-Anzug besteht aus einem abrieb- und reißfestem Gore-Tex-Dreilagenlaminat. Teilweise kommt sogar besonders komfortables elastisches Cordura zum Einsatz, und an besonders exponierten Stellen ist das Obermaterial mit Armacor verstärkt. Sowohl die Jacke als auch die Hose bieten ein herausnehmbares Thermofutter für kühlere Tage, bei Hitze führen Zweiwege-Belüftungsreißverschlüsse auf Wunsch Kühlluft in den Anzug. Für viel Sicherheit sorgen die höchst komfortablen Rukka-D3O-Air Protektoren. Die Armaxion-Jacke gibt es zum Preis von 849 Euro in den Farben Schwarz/Rot, Schwarz/Neongelb und Schwarz mit orange- oder silberfarbenen Paspeln, die schwarze Armaxion-Hose kostet 649 Euro (UVP).

(ID:43866720)