Suchen

Rukka: Protektor-Weste „Kastor 2.0“

Redakteur: Judith Leiterer

Mit der neuen ärmellosen Protektor-Jacke „Kastor 2.0“ erweitert Rukka das Angebot an D3O-Air-Protektoren. Die Weste ist aus elastischem Cordura gefertigt und mit dem D3O-Air-All-Back-Rückenprotektor und dem Brustprotektor aus der gleichen Reihe ausgestattet.

Firma zum Thema

Die neue ärmellose Protektor-Jacke „Kastor 2.0“ kann laut Rukka ohne Verrutschen unter der Motorradschutzkleidung getragen werden.
Die neue ärmellose Protektor-Jacke „Kastor 2.0“ kann laut Rukka ohne Verrutschen unter der Motorradschutzkleidung getragen werden.
(Bild: Rukka)

Die neue ärmellose Protektor-Jacke „Kastor 2.0“ ist mit dem D3O-Air-All-Back-Rückenprotektor sowie einem D3O-Air-Brustprotektor ausgestattet. Die weichen und luftdurchlässigen Protektoren und das temperaturregulierende Outlast sollen die Protektor-Jacke komfortabel machen. Sie sitzt aufgrund ihres Schnittes und des Stretch Cordura sehr körpernah. Dadurch kann sie laut Rukka ohne Verrutschen unter der Motorradschutzkleidung getragen werden.

Bildergalerie

Die ärmellose Jacke ist mit einem seitlichen Reißverschluss an der Vorderseite sowie einem langen Reißverschluss am Saum ausgerüstet, mit dem sie sich mit jeder Rukka-Hose verbinden lässt. Die Kastor 2.0 ist beim Rukka-Händler in den Größen S bis 3XL für 219 Euro (UVP) erhältlich.

Die D3O-Air-Protektoren von Rukka sind weich und flexibel und vervielfachen ihren Aufprallschutz im Augenblick der Schlageinwirkung. Sie wurden gemeinsam mit dem britischen Schlagschutz-Spezialisten D3O nach dem Motto „Sicherheit und Komfort“ entwickelt.

(ID:45016889)