Suchen

Rumgeeiere in Berlin, Muskelspiele in Mailand

Aus dem Tagebuch des »bike und business«-Chefredakteurs (Kalenderwoche 45/2014/II). Ein aktuelles Stimmungsbarometer aus Handel und Industrie rund um Motorrad, Roller und Quad/ATV – ein Radar, das Branchentrends von morgen auf dem Schirm hat.

Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin und gibt redaktionelle Hintergrundinfos preis.
Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin und gibt redaktionelle Hintergrundinfos preis.
(Foto: Ducati/Collage: Elisabeth Haselmann)

Würzburg, den 7. November 2014 – Mal wieder Zeit für ein paar Leserbriefe, die mich in jüngster Zeit als Reaktion auf meinen Newsletter erreichen. Jüngst schrieb mir Frank Seiler, COO von Alpha Technik aus Stephanskirchen: „Vielen Dank für Ihren Newsletter über die alles erschlagende Infrastrukturabgabe (Pkw-Maut). Wenigstens ist dieser Unsinn für Motorräder obsolet, aber wahrscheinlich auch nur, weil die Überwachungsbrücken auf den Autobahnen die Nummernschilder hinten nicht lesen können. Wäre doch eine Gelegenheit, endlich bei den Motorrädern wieder die Nummernschilder nach vorne zu bringen, Retro ist doch in aller Munde (Smiley). Mehreinnahmen bei den Zulassungsbehörden und den Nummernschildvertreibern sind garantiert. Auch die Zubehörindustrie bekommt einen nie geahnten Aufschwung, da ja andere Frontfender konstruiert werden müssen. Man fasst es nicht! Mit diesem ,Rumgeeiere' wird die Infrastrukturabgabe auch nicht besser.“

„Lieber Herr Maderner, ich fahre seit 40 Jahren Motorrad, aktuell GS und aus alter Verbundenheit Afrika Twin. Lese sehr gern Ihren Newsletter. Ich finde Sie machen das perfekt! Vogel Medien kann sich freuen“, schreibt mir Ernst Raue, von der ER GBS GmbH aus Hannover. Solche positiven Reaktionen freuen uns natürlich sehr. Und wir sagen herzlichen Dank für das Lob, das uns gut tut und anspornt. Wenn auch Ihnen was auf dem Herzen liegt, schreiben Sie uns. Wir freuen uns über jede Mitteilung - positiv wie kritisch-negativ. Nur durch eine solche Rückkopplung können wir uns verbessern.

Auf der Eicma in Mailand ging es diese Woche mächtig rund. BMW, Yamaha, Ducati, Kawasaki & Co. haben zum Jahresschluss noch einmal so richtig ihre Muskeln spielen lassen. Lesen Sie in diesem Newsletter alles über die zweirädrigen Highlights für die Saison 2015.

(ID:43056960)