„Sag Ja zu Moped und Motorrad“: Online-Zähler marschiert Richtung fünfstellig...

Der Gang zur Online-Wahlurne ist für jeden Zweiradfan Pflicht: Machen auch Sie dort Ihr Häkchen und voten Sie für eine Liberalisierung des Zweiradführerscheins.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Der Zugang zum Zweiradführerschein muss vom Gesetzgeber erleichtert werden. Das Ergebnis nach drei Wochen Online-Voting macht Mut: Bis jetzt stimmten über 2.585 Teilnehmer für unsere beiden Liberalisierungsvorschläge. Danke fürs Mitmachen! Die deutschen Zweiradfans haben es leid, dass der Gesetzgeber in den vergangenen Jahren immer restriktivere (Führerschein)-Regeln eingeführt hat, die den Zugang zur Zweiradmobilität erschweren. Durch eine Änderung der Europäischen Führerscheinrichtlinie ist in diesem Jahr die Chance gegeben, dass der Bundesverkehrminister einen neuen Zugang zu den Zweiradführerscheinen schafft und damit einen Impuls für mehr Spaß an der Zweiradmobilität gibt.

The show must go on

Das Online-Votum geht weiter. Wir wollen die Aktion auf jeden Fall bis Ende April laufen lassen. Vereinsträger, Motorrad-, Moped-, Roller- und Mofafahrer unterstützen die Führerscheininitiative. Auf Twitter, Facebook und sogar Schüler-VZ macht der Link zur Aktion die Runde. Lob auch an die Consumer-Medien wie „Motorrad“, die ihre Leser uneigennützig zu uns pushen. Das deutsche Zweiradmechaniker-Handwerk und der Industrieverband Motorrad fördern und fordern ihre Partner. Mobilisieren Sie sich und Ihre Kunden und setzen den Bundesverkehrsminister unter Druck.

Im folgenden lesen Sie noch einmal die Hintergründe und Fakten der Aktion. Stimmen Sie hier ab.

Artikelfiles und Artikellinks

Link: hier

(ID:341434)