Santander vereinfacht die Einkaufsfinanzierung

Redakteur: Philipp Uhl

Deutliche Zeitersparnis und weniger Fehlerpotenzial in der Einkaufsfinanzierung: Ab sofort steht den Kosyfa-Nutzern der Santander Consumer Bank die neu gestaltete Einkaufsfinanzierung zur Verfügung.

Firmen zum Thema

In der Digitalisierungsoffensive: die Santander Consumer Bank, hier die Zentrale in Mönchengladbach.
In der Digitalisierungsoffensive: die Santander Consumer Bank, hier die Zentrale in Mönchengladbach.
(Bild: Santander Consumer Bank)

Die Santander Consumer Bank hat nach eigenen Angaben die Einkaufsfinanzierung ihrer Händler-Management-Software Kosyfa deutlich verbessert. Die neue Antragsstrecke für Einkaufsfinanzierungen sei demnach auf das Notwendigste reduziert und bedeute eine signifikante Verschlankung der Prozesse. Das bringe wiederum eine deutliche Zeitersparnis für die Händler mit sich.

Unter anderem erfolgt die Identifizierung des Fahrzeugs nun anhand der Fahrgestellnummer, wodurch die beim Hersteller hinterlegten Produktionsdaten direkt in die Fahrzeugbewertung mit einfließen. Dadurch werde auch das Fehlerpotenzial bei der Eingabe der für die Finanzierungssumme relevanten Fahrzeugausstattung minimiert.

Maik Kynast, Bereichsleiter Vertrieb Mobilität, Santander Consumer Bank: „Die neue Antragsstrecke ist ein weiterer wichtiger Meilenstein im Rahmen unserer Digitalisierungsoffensive. Gerade bei der komplexen Einkaufsfinanzierung bedeutet das für unsere Händlerpartner eine enorme Vereinfachung und Zeitersparnis bei gleichzeitiger Fehlerminimierung.“

(ID:44962570)