Santander: Wenn nicht jetzt, wann TAN?

„Die digitale Signatur“ – die Einfachheit für die Vertragsunterzeichnung im Handel

| Autor / Redakteur: Anna Hartmann / Stephan Maderner

Daniele Moranelli, Leiter Captive Business Development bei Santander, will den Händlern helfen, Zeit und vor allem Ressourcen zu sparen.
Daniele Moranelli, Leiter Captive Business Development bei Santander, will den Händlern helfen, Zeit und vor allem Ressourcen zu sparen. (Bild: J. Untch/»bike und business«)

Jeder Motoradfahrer kennt ihn – den Papierkram vor dem Kauf eines neuen Bikes. Nun wurde ein elektronisches Finanzierungsverfahren entwickelt, das keine Ressourcen verbraucht und schneller Fahrvergnügen schenkt. Diese digitale Methode trifft erstaunlicherweise besonders bei Ü40ern auf viel Zuspruch.

Die Sonne strahlt vom Himmel, als Christoph in den Hof seines langjährig befreundeten Motorradhändlers fährt. Bei einer 45-minütigen Probefahrt durch die freie Natur durfte er alle Vorzüge der BMW R 1250 GS kennenlernen. Das moderne Fahrwerk, die Beschleunigung und die Kurvenlage überzeugten Christoph sofort – er will das Bike haben! Erfreut über seine Kaufentscheidung, beginnt der Händler, nennen wir ihn Thomas, sofort die Unterlagen auszudrucken – aber das dauert. Zwei Seiten zur verbindlichen Bestellung, vier Seiten zur Anschlussgarantie und schließlich schlappe 60 Seiten zur Finanzierung bahnen sich langsam ihren Weg durch den Drucker. Mit jeder Minute Drucken wird Christoph ein wenig genervter.

Diese Situation ist für Motorradhändler wie Thomas unerfreulicher Alltag. Doch nicht nur die lange Druckdauer hat schon so manchem die Vorfreude auf die neue Maschine getrübt. Sind die ungefähr 70 Seiten einmal ausgedruckt, muss Christoph noch mindestens zehn Unterschriften tätigen. Wie schön wäre es, wenn Thomas ein nachhaltigeres, schnelleres Verfahren zur Vertragsunterzeichnung nutzen würde?

Eine digitale Methode zur Vertragsunterzeichnung hat jetzt die Santander Consumer Bank AG für Finanzierungskunden entwickelt. Ab Mitte Dezember soll diese sowohl für Privatpersonen als auch für Gewerbetreibende verfügbar sein. Wie Daniele Moranelli, Leiter Captive Business Development bei Santander, bei der »bike und business« Fachtagung am 20. November erklärte, würde der Kunde statt zahlreicher Unterschriften nur noch eine einzige TAN benötigen. Dadurch sollen Zeit und vor allem Ressourcen gespart werden.

Doch wie genau soll dieses Verfahren ablaufen? Zunächst würde die Bank dem Kunden – in diesem Falle Christoph – einen Link per E-Mail zuschicken, den er in einem zweiten Schritt bestätigen muss. Zur Validierung muss er dann lediglich zwei Angaben machen. Danach kann er sich einloggen und den Finanzierungsvertrag sehen. Ein großer Vorteil und ein Alleinstellungsmerkmal des Verfahrens der Santander Bank sei es, dass die „Legitimation durch den Händler schnell und einfach vor Ort“ erfolgen kann, so Daniele Moranelli. Für überregionale Kunden gäbe es die alternative Möglichkeit der Videolegitimation. Mit der digitalen Lösung bekommt der Kunde also eine einmalige Transaktionsnummer (TAN), mit der er alle Vertragsunterlagen bequem elektronisch bestätigen kann. Der papierlose Vertragsabschluss ermöglicht auch die Speicherung sowie den Up- und Download wichtiger Dokumente über ein individuelles, gewohntes Endgerät – zumeist das eigene Smartphone.

Getestet wurde das Projekt auf der Caravan Salon in Düsseldorf. Fast die Hälfte der Santander-Kunden nutzte auf der absatzstarken Messe die Möglichkeit, auf digitalem Weg Verträge abzuschließen. Der durchschnittliche Finanzierungskunde unter den Motorradfahrern ist Moranelli zufolge 42 Jahre alt und damit etwa genauso alt wie der durchschnittliche Finanzierungskunde unter den Caravan-Fahrern. Wie sich auf der Düsseldorfer Messe herausstellte, ist gerade diese Zielgruppe besonders interessiert an dem digitalen Verfahren. Anders als man annehmen würde, hat ein ausgedruckter Vertrag dagegen für jüngere Menschen einen anderen Stellenwert: „Beim Kauf der ersten Maschine wollen sie oft etwas Besonderes in der Hand halten“, so Moranelli. Angesichts aktueller Nachhaltigkeitstrends ist diese Ansicht jedoch womöglich bald Geschichte.

Für 80 Seiten Vertrag werden 0,1 Prozent eines Baumes benötigt. Das klinge nicht viel, so Daniele Moranelli während seines Vortrags, jedoch würde ein digitaler Vertrag überhaupt keine Ressourcen verbrauchen. Somit ist die digitale Antragsstrecke der Santander Bank für die Motoraddbranche lukrativ. „Das Verfahren ist eine große Chance“, betonte auch Cathleen Finke von Global Office Montabaur und Ausstellerin auf der »bike und business« Fachtagung.

Der elektronische Vertragsabschluss der Santander Consumer Bank AG ist nicht nur einfach, sondern auch sicher. Daniele Moranelli betont, dass der Datenschutz durch regelmäßige Prüfungen gewährleistet wird. Banken unterstehen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, wodurch die Server über ein sehr geringes Sicherheitsrisiko verfügen.

Mit der Freude über die neue Maschine und der Gewissheit, dass Thomas bald ein digitales TAN-Verfahren nutzen wird, macht sich Christoph zufrieden auf den Heimweg. Da der analoge Weg auch für Thomas eine Last war, ist er schnell von der digitalen Vertragsunterzeichnung überzeugt: Sie spart Zeit und Ressourcen und ist zudem einfach und sicher.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46278922 / Handel)