Suchen

Schuberth: Frankreich-Vertrieb auf eigene Faust

Redakteur: Joram Schweizerhof

Der Motorradhelm-Hersteller Schuberth steuert seine französischen Marktaktivitäten künftig von der Zentrale in Magdeburg aus.

Firmen zum Thema

Frankreich ist ein wichtiges Exportland für Schuberth. Um die komplette Produktpalette anbieten zu können, möchte man die Dinge dort gerne selbst in die Hand nehmen.
Frankreich ist ein wichtiges Exportland für Schuberth. Um die komplette Produktpalette anbieten zu können, möchte man die Dinge dort gerne selbst in die Hand nehmen.
(Bild: Schuberth)

„Frankreich ist ein sehr wichtiges Exportland für uns“, betont Jan-Christian Becker, CEO von Schuberth. Um die volle Verfügbarkeit unserer kompletten Produktpalette mit allen Dekoren zu garantieren, übernehmen wir ab sofort den Vertrieb für Frankreich in Eigenregie.“ Mit Unterstützung des Teams in der Magdeburger Zentrale wird das Unternehmen in den nächsten Wochen eine effektive neue Vertriebsstruktur in Frankreich aufbauen. Das betrifft alle Kernbereiche wie Service-Center, Innen- und Außendienst und Marketing. Außerdem werden nach und nach alle französischen Händler besucht, um die bestehenden Kontakte zu vertiefen und auszubauen. Um einen guten Service zu gewährleisten wird es eine E-Mail-Adresse für französische Kunden geben: serviceclients@schuberth.com

Bildergalerie

„Wir sind überzeugt, unsere Händler und Kunden künftig schnell und fachgerecht beraten und beliefern zu können“, sagt Rodolphe Marquet, der vor Kurzem die Funktion des Vertriebsleiters in Frankreich übernommen hat. „Mit einem effizienten Vertriebsnetz und einem motivierten Händler-Team wollen wir den französischen Kunden das vollständige Produktsortiment sowie einen Rundum-Service anbieten. Die klassischen Aufgaben des Großhandels werden in Zukunft von der Unternehmenszentrale in Magdeburg übernommen, damit die Geschäftspartner in Frankreich schnellstmögliche Lieferung und optimalen Marketing-Support genießen können.“

(ID:44610987)