Suchen

Schuberth: Innovativ in Mailand

| Redakteur: Fabian Pfeiffer

Der deutsche Helmhersteller Schuberth setzt seine Produkt- und Design-Offensive fort: Auf der Eicma 2017 feiern der Jethelm O1 und der sportliche Integralhelm R2 Carbon Weltpremiere. Zudem startet die Marke mit einer Vielzahl an neuen Dekoren und Farbvarianten in die kommende Saison.

Firmen zum Thema

(Bild: Schuberth)

Nach dem viel beachteten Auftritt auf der internationalen Motorrad-Leitmesse Eicma im Vorjahr ist Schuberth vom 7. bis 12. November 2017 nach eigenen Angaben noch prominenter in Mailand vertreten. „Die wichtigste Messe des Jahres ist der perfekte Rahmen für unsere beiden Weltpremieren“, sagt CEO Jan-Christian Becker. „Mit dem O1 und dem R2 Carbon starten wir in neuen Segmenten durch. Auch unsere Dekor-Kollektion zeigt ganz klar, wohin die Reise geht: Wir ragen nicht nur technologisch, sondern auch mit unseren Designs aus der Masse hervor.“

Bildergalerie

In Halle 13, Stand C71, präsentiert die Marke zwei völlig neue Helme. Mit dem R2 Carbon bringen die Magdeburger ihr Know-how auf die Straße und wollen neue Standarts des technisch Machbaren setzten, denn der R2 Carbon ist der weltweit erste Helm, der eine Carbon-Außenschale mit einem integrierten Kommunikationssystem vereint. Er ist perfekt vorbereitet für das optionale Kommunikationssystem SC1 – Lautsprecher, Mikrofon und Antenne sind unsichtbar vorinstalliert. Dabei setzt Schuberth auf seine selbstentwickelte Fertigungsinnovation: Carbon-Fasern werden im sogenannten Herstellungsverfahren Direct Fiber Processing direkt in die Helmform gesprüht. Damit soll eine maximale Performance bei einem verringerten Gewicht erzielt werden.

Der O1 ist ein moderner Jethelm. Durch die markanten Dekore – entworfen vom Designbüro Kiska – werde die Vorstellung eines Jethelms durch den O1 neu definiert. Ebenfalls neu: Drei Helmschalen gewährleisten, dass der Helm immer wie angegossen sitzt.

Auch alle weiteren Helmmodellen werden ausgebaut: Die auf der Eicma präsentierte Kollektion startet mit über 48 neuen Dekoren in die Saison 2018 – damit haben Kunden künftig die Wahl aus insgesamt 115 Dekoren und Farbvarianten.

(ID:44991990)