Schuberth, Klappe C4, der nächste

Hochwertiger Allzweckhelm für breite Zielgruppen

| Autor: Stephan Maderner

Instanz in Sachen Klapphelm: Schuberth. Hier der neue C4 im Dekor Legacy Red.
Instanz in Sachen Klapphelm: Schuberth. Hier der neue C4 im Dekor Legacy Red. (Bild: Schuberth)

Jetzt lieferbar: der neue Schuberth-Klapphelm C4, der zur neuen Benchmark für Tourenfahrer und Sportfahrer aufsteigen soll.

Innovativ, unverwechselbar, wegweisend – mit dem kompakten C4 schreibt Schuberth die Geschichte des Klapphelms fort. Die neue Generation soll nach Unternehmensangaben bei hohen Geschwindigkeiten genauso taugen wie auf der großen Tour. Erst bei genauerem Hinsehen gibt er sich als Klapphelm zu erkennen.

Der „Erfinder des Klapphelms“ (Schuberth über Schuberth) hat es getan: Mit dem modernen Design und der kompakten Form des C4 hat der Magdeburger Helmhersteller den Klapphelm neu definiert. Bereits auf der Intermot 2016 in Köln feierte der C4 seine Weltpremiere, jetzt erlebt der jüngste Helm aus Magdeburg seinen Verkaufsstart.

Wer hätte je gedacht, dass ein Klapphelm im geschlossenen Zustand so wenig nach Klapphelm aussehen kann? Sowohl das Design als auch seine modernen Dekore entstanden in den Studios von Kiska. Auch in Sachen Vorbereitung für den Bluetooth- und Radio-Empfang setzt der Schuberth C4 neue Maßstäbe. Er verfügt serienmäßig nicht nur über eine integrierte Antenne, sondern auch über zwei vorinstallierte Lautsprecher, ein Boomless-Mikrofon und die Aufnahmen für das neue, gemeinsam mit Sena entwickelte optionale Kommunikationssystem SC1. „Plug and Play“ ganz wörtlich genommen.

Der neue Klapphelm wurde in Schuberths Air and Acoustics Lab entwickelt. Die Folge: perfekte Aerodynamik, die den Helm auch für hohe Geschwindigkeiten und damit sogar für anspruchsvolle Sportfahrer prädestiniert. Deshalb ist die serienmäßige Antibeschlagscheibe des C4 auch so gestaltet, dass ihr oberer Rand selbst bei sportlicher Sitzhaltung nicht ins Blickfeld gerät.

Der C4 ist ab sofort in sechs verschiedenen Uni-Farben für 649 Euro sowie mit den beiden Dekoren Pules und Legacy in je drei Farbkombinationen für 749 Euro verfügbar und in den Größen XS (53) bis XXXL (65) zu haben – mit fünf Jahren Garantie.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44592091 / Ausrüstung)

Aus unserer Mediathek