Suchen

Schweiz: IG Motorrad setzt Politik unter Druck

| Autor / Redakteur: Stephan Maderner / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Die schweizerische Motorradfahrer-Lobby IG Motorrad hat eine Petition für flüssigen Straßenverkehr an das Eidgenössische Parlament übergeben.

Firma zum Thema

IG Motorrad hat der Bundeskanzlei in Bern über 32.000 Unterschriften übergeben.
IG Motorrad hat der Bundeskanzlei in Bern über 32.000 Unterschriften übergeben.
(Foto: IG Motorrad Schweiz )

Vorstandsmitglieder und Freunde der IG Motorrad haben am 19. Februar 2013 32.000 Unterschriften an die Bundeskanzlei in Bern übergeben. Mit elf prall gefüllten Paketen ausgefüllter Sammelbögen konnte der größte politische Motorradfahrerverband der Schweiz die gewichtigste Petition zu seinem zehnjährigen Bestehen platzieren.

Eingeholt wurden die Unterschriften von der IG Motorrad im Rahmen ihrer im Februar 2012 lancierten „Volksinitiative für eine Verflüssigung des Strassenverkehrs und weniger Stau“. Zu den vorrangigen Forderungen zählen die Erlaubnis für Motorräder, an stehenden Kolonnen vorbeizufahren und Busspuren mitzunutzen und der Wunsch nach mehr Motorrad-Parkplätzen in den Städten.

Bildergalerie

Unter anderem motiviert durch die hochaktuelle Diskussion um Parkraum hat der Verband die Sammelaktivitäten zu dieser Petition umgewidmet mit dem Ziel, die Räte und Kommissionen zu schnellerem Handeln zu bewegen, als es der übliche zeitintensive Ablauf einer Volksinitiative zulässt.

Was ist und will die IG Motorrad?

Die IG Motorrad ist eine als Verein organisierte Interessenvertretung von und für Motorradfahrer. Sie ist politisch und kommerziell unabhängig und wahrt die berechtigten Interessen der Biker gegenüber Politik und Verwaltung. Die IG Motorrad hat sich zum Ziel gesetzt, unsinnige und kontraproduktive Projekte und Massnahmen im Rahmen der Verkehrspolitik zu bekämpfen und sich gegen die Diskriminierung von Motorradfahrern einzusetzen. Die IG Motorrad schlägt geeignete Maßnahmen vor, um die Sicherheit der motorisierten Zweiradfahrer zu erhöhen und setzt sich für die Durchsetzung dieser Maßnahmen mit geeigneten Mitteln ein. Die IG Motorrad ist seit 2003 Mitglied der Federation of European Motorcyclists Associations (FEMA), die die Interessen der Motorradfahrenden aus inzwischen 19 Staaten vertritt und bei der EU, der OECD und der UN Beraterstatus hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 38677320)