SFM GmbH-Insolvenz: Der letzte Countdown?

Händler fürchten, dass auch die SFM Distribution GmbH betroffen sein könnte

| Redakteur: Stephan Maderner

Geschäftsführerin Tao Wang hält sich über die Zukunftsaussichten von SFM Bikes nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens (noch) bedeckt.
Geschäftsführerin Tao Wang hält sich über die Zukunftsaussichten von SFM Bikes nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens (noch) bedeckt. (Foto: SFM GmbH)

Am 1. Februar 2014 hat das Amtsgericht Nürnberg das Insolvenzverfahren gegen die SFM GmbH eröffnet. Nächster Berichtstermin vor Gericht: 9. April.

Am 1. Februar 2014 um 10 Uhr hat das Amtsgericht Nürnberg über das Vermögen der SFM GmbH, vertreten durch die Geschäftsführerin Tao Wang, das Insolvenzverfahren gemäß §§ 2, 3, 11, 17 ff. InsO (soweit Nachlassinsolvenz zusätzlich §§ 315 ff. InsO) eröffnet (Az: 801 IN 1711/13). Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung sind nach Feststellung des Gerichts gegeben. Zum Insolvenzverwalter bestellt wurde Rechtsanwalt Dr. Jochen Zaremba (Königstorgraben 3, 90402 Nürnberg). Die Insolvenzforderungen sind bis zum 5. März 2014 bei dem Insolvenzverwalter schriftlich anzumelden. Der nächste Berichtstermin vor dem Amtsgericht Nürnberg (Flaschenhofstr. 35, Sitzungssaal 152/I), findet am 9. April 2014 statt.

Auf der Tagesordnung stehen dann u.a. die Beschlussfassung über die eventuelle Wahl eines anderen Insolvenzverwalters, Anträge der Gläubigerversammlung zur Erklärung des Insolvenzverwalters zur selbständigen Tätigkeit des Schuldners, Auferlegung von Zwischenrechnungslegungen, Einsetzung bzw. Beibehaltung eines Gläubigerausschusses, Gewährung von Unterhalt aus der Insolvenzmasse oder die Betriebsveräußerung an besonders Interessierte. Das Amtsgericht weist darauf hin, dass Gläubiger, deren Forderungen festgestellt werden, keine Benachrichtigung erhalten.

Die Beteiligten halten still

Die Frage an die Kanzlei des Insolvenzverwalters, ob eine Lösung in Aussicht sei und das Unternehmen weitergeführt werden könne, blieb unbeantwortet. Nur soviel: Im Moment liefen Verhandlungen. Ähnlich zurückhaltend und mit dem Hinweis auf laufende Verhandlungen äußerte sich die Geschäftsführerin Tao Wang gegenüber »bike und business«: „Kein Kommentar. Erst in rund zwei Wochen bin ich in der Lage, mehr zu sagen.“

Wie uns von Brancheninsidern bestätigt wird, sei der Betrieb in der Nürnberger Strawinskystraße 27b seit vergangenen Freitag geschlossen. Es wird außerdem gemutmaßt, dass die SFM Distribution GmbH, die alle Geschäfte mit den Händlern in gewohnter Weise fortführen soll, ebenfalls von der Insolvenz betroffen sein könnte.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42518089 / Markt)