Suchen

SIP Joyride 2019: Invasion der Vespa-Enthusiasten Abenteuerfahrt am Ammersee

| Redakteur: Viktoria Hahn

Am 6. Juli fand der bereits zur Tradition gewordene Vespa & Lambretta Joyride vom SIP Scootershop Headquarter, an und um den Ammersee statt.

Firmen zum Thema

Spaß für Jung und Alt – Hunderte Vespas und Lambrettas in und um Landsberg.
Spaß für Jung und Alt – Hunderte Vespas und Lambrettas in und um Landsberg.
(Bild: SIP Scootershop)

Hunderte Vespisti trafen sich am ersten Samstag im Juli vor den Toren des SIP Scootershop in Landsberg am Lech, tranken Kaffee in der Siperia, tauschten sich bei Benzingesprächen aus und bewunderten die vielen funkelnden Roller ihrer Fahrerkollegen.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 23 Bildern

Die älteste teilnehmende Vespa stammte aus dem Jahr 1948, der älteste Teilnehmer war 88 Jahre alt. Einer der Fahrer war sogar aus Australien angereist und nach eigener Aussage toppte der Besuch in Landsberg und die Teilnahme an der Vespa-Tour seine Besichtigungen von Schloss Neuschwanstein und dem Bundestag in Berlin.

Weitere Rollerfahrer reisten von der Mosel, hinter Stuttgart, Vorarlberg sowie Salzburg an um an diesem familiären Event teilnehmen zu können. Nach einem kurzen Zwischenstopp im Seerestaurant in St. Alban, fand die Ausfahrt schließlich bei schönstem Biergartenwetter in der Seepost in Schondorf ihr Ende.

Der nächste SIP Joyride findet am 4. Juli 2020 statt – hier geht es zur Veranstaltung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46019670)