SIP Scootershop verabschiedet und sucht Azubis

Zwei neue Bürokaufleute auf dem Arbeitsmarkt

| Redakteur: Valeria Schulte-Niermann

Fertig mit der Lehre: Veronika Stöcker und Max Reiter mit Ausbildungsleiter Sebastian Bauch (links).
Fertig mit der Lehre: Veronika Stöcker und Max Reiter mit Ausbildungsleiter Sebastian Bauch (links). (Bild: SIP)

Der bayerische Rollerspezialist SIP Scootershop verabschiedet zwei seiner Azubis. Mit sehr guten Ergebnissen schlossen Veronika Stöcker und Max Reiter ihre Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau für Bürokommunikation ab. Ausbildungsleiter Sebastian Bauch ist stolz auf die beiden.

Das Schul- und Ausbildungsjahr geht langsam zu Ende. Das heißt für viele entweder Ausbildungsstelle suchen oder in das „richtige“ Berufsleben einsteigen. Für die beiden Azubis des SIP Scootershops ist letzteres angesagt. Veronika Stöcker und Max Reiter schlossen ihre Ausbildung zu Kaufleuten für Bürokommunikation mit sehr guten Ergebnissen ab. Nichts neues für das Unternehmen, das seit 1997 ein Ausbildungsbetrieb der Industrie- und Handelskammer ist.

Viele junge Leute waren hier in Landsberg am Lech schon Azubis mit überdurchschnittlichen Leistungen. Trotzdem sind die Ausbilder immer wieder stolz. Dieser Erfolg kommt nicht von ungefähr. SIP unterstützt seine Schützlinge wo es nur geht, fördert freies Denken sowie selbstständiges Arbeiten und motiviert durch die Arbeit in einem jungen und engagiertem Team. Da kann doch fast nur gutes in der Schule geleistet werden. Langweilig wird es bei SIP Scootershop bestimmt auch nicht. Vom ersten Tag an arbeiten die Azubis im Betrieb mit. In Verkauf, Großhandel, Buchhaltung, Einkauf sowie in der Reklamationsabteilung.

Bei einem Unternehmen, das Motorradzubehör verkauft, sollte man sich natürlich besonders für Zweiräder interessieren. Diese Bewerber werden auch bevorzugt. Die zwei freien Plätze wollen wieder mit interessierten jungen Leuten besetzt werden. Wer jemanden kennt, der Interesse an einem Ausbildungsplatz bei SIP Scootershop in Landsberg haben könnte, kann den Link zu den Jobs weitergeben. Vielleicht ist der- oder diejenige in drei Jahren der/die nächste beste Azubi Bayerns.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44168116 / Karriere)