Sound im Wendehammer und distinguished Gentleman's (p)ride

Aus dem Tagebuch des »bike und business«-Chefredakteurs (KW 37/2017/I), Folge 536: Die Tränen angesichts des schmerzhaften Ausscheidens meiner Top-Performer-Redaktionspraktikantin Vivian sind kaum vertrocknet, schon...

Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
(Bild: Vogel Business Media)

...geht es Schlag auf Schlag weiter im Text. Während Sie diese Zeilen lesen, spaziere ich gerade in voller Ledermontur über die IAA. Wie immer in den vergangenen Jahren will ich schauen, was die große Autoshow in Frankfurt für uns Zweiradler so zu bieten hat – und reise stilbewusst mit dem Motorrad an. Es lohnt sich zumeist: Dieses Jahr sind Segway da, und Boom Trikes stellt seinen E-Cruiser aus, mit dessen Prototyp ich im Sommer bereits fahren durfte. Kumpan Electric wirbt für seine coolen Elektroscooter und MSA Germany hat Pedelecs und Roller Traditionell fehlen auch in der großen BMW-Halle die Motorräder nicht. Die Autoshow nutzen laut Ausstellerverzeichnis auch Grizzly-Trikes, eine neue Marke für Dreiradenthusiasten. Ob Audi jetzt, nachdem die Motorrad-Verkaufspläne aus Eis liegen, wie in den vergangenen Jahre ein paar coole Ducatis neben seinen Autos platziert, bleibt abzuwarten. Im Suzuki-Verzeichnis sind auch Motorräder aufgeführt – schaun mer mal. Bei AMG Mercedes dürften dieses Jahr bekanntlich die Italobikes von MV Agusta fehlen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 17 Bildern

Ich liebe einen solche Guerilla-Auftritt auf der IAA: Während fast alle anderen Auto-Branchenplayer in ihren kleinen Dienern „politisch korrekt“ gekleidet unterwegs sind, mache ich „stolz“ auf distinguished Gentleman's (p)ride. Bestimmt haben Sie auch von dieser tollen Aktion gehört, die am Wahlsonntag (24. September) überall auf der Welt in größeren Städten über die Bühne geht, darunter auch erstmals in Würzburg. Gesammelt wird für einen guten Zweck, und zwar für die Prostatakrebs-Forschung. Und so werde ich an diesem Tag auf einer Triumph Thruxton R (danke Triumph Motorcycle Germany für diese für den Anlass treffliche Testbike-Leihgabe!) zuerst zur Wahlurne fahren, mein Kreuzchen an der richtigen Stelle machen und anschließend was Gutes tun, bei einer gemeinnützigen Sache mitmachen und was in den Spendentopf stecken und natürlich Spaß haben. Das mit dem (angeklebten) Bart überlege ich mir noch...

Kleiner Nachtrag aus meinem Sommerurlaub: Ende August durfte ich erstmals in Krefeld bei der Sommerparty von LSL Motorradtechnik mitfeiern. Was für ein gechilltes Fest! Viele Freunde und Kumpels aus der Bike-Community getroffen: Ingo Riedeberger (Messe Köln), Ansgar Schauerte (Piaggio, Aprilia, Moto Guzzi), Ralf Steinert (Fastbike) oder Thomas Beyer (Kawasaki), um nur einige zu nennen. Und natürlich Jochen Schmitz-Linkweiler und seine ganze Famile. Lieber Jochen: Vielen Dank für diesen unvergesslich schönen Sommerabend. Das war genau der richtige Sound im Wendehammer. Networking pur, Spaß und kulinarische Leckerbissen. Nächstes Jahr gerne wieder.

Der Redaktionsschluss der »bike und business« naht. Wenn Sie noch am Endergebnis unserer aktuellen Online-Umfrage teilnehmen möchten – bitte sehr. Bislang überwiegen beim Check des Gebrauchtbikebusiness 2017 die skeptischen Stimmen.

(ID:44879570)

Über den Autor