Sportlich unterwegs mit der neuen XSR700 von Yamaha

Neues Modell lässt „Faster Sons"-Versprechen wahr werden

| Redakteur: Maximilian Lutz

Die neue Yamaha XSR700 im Retro-Design.
Die neue Yamaha XSR700 im Retro-Design. (Foto: Yamaha)

Mit der neuen Maschine XSR700 hat der japanische Hersteller ein Motorrad im Retro-Design entworfen, das stark an die legendäre XS650 erinnert.

Ausgangspunkt eines neuen Konzeptes von Yamaha ist immer eine Stilikone aus der Vergangenheit, die mit moderner Motorradtechnik aufgeladen wird, um ein Zweirad mit besten Fahreigenschaften entstehen zu lassen. Für diese Philosophie hat Yamaha den Slogan „Faster Sons" kreiert, der beschreibt, dass die Söhne mit Respekt die Arbeit ihrer Väter fortführen und später mit ihren Kreationen einfach schneller unterwegs sein werden.

Um diese Philosophie mit Leben zu füllen, arbeitet Yamaha mit dem legendären japanischen Umbauer Shinya Kimura zusammen. Kimuras Sicht der Faster Sons-Philosophie hat in einem Konzept-Motorrad Gestalt angenommen, das Retro-Design mit moderner Technologie in Einklang bringt. Aus der Kooperation mit Kimura geht nun auch das erste Serienmotorrad von Yamaha hervor. Die neue XSR700 nimmt als jüngstes Modell in der Sport Heritage-Baureihe ihren Platz als lässig gestaltetes Bike ein, das mit seinem Retro-Design an die legendäre Yamaha XS650 erinnert. Dieses Motorrad gilt als stilistisches Meisterstück von Yamaha, das noch heute Aufsehen erregt.

Die neue XSR700 tritt aber auch sehr selbstbewusst mit moderner Yamaha-Technologie auf. Dabei kombiniert die XSR700 zeitlosen Stil mit dem neuesten Stand der Technik und soll so für ein besonders emotionales Fahrerlebnis sorgen.

Der Fahrer einer XSR700 kann auf der zweifach strukturierten Ledersitzbank das authentische Retro-Gefühl genießen. Der Scheinwerfer ist ebenso im Old-School-Style designt wie seine Halterungen. Und auch der Alu-Tank erinnert den Fahrer daran, dass er auf einem Faster Sons Motorrad sitzt – dem ersten seiner Art. Die XSR700 hat ein Gewicht von nur 186 kg fahrfertig.

Dank des weit nach hinten gekröpften Lenkers nimmt der Fahrer eine aufrechte Sitzhaltung ein und blickt auf einen traditionell gestalteten Tachometer. Damit kein High-Tech-Bauteil den klassischen Auftritt stört, liegen elektronische Bauteile unter einer Abdeckung aus Drahtgeflecht. Die Verwendung von hochwertigen Metallbauteilen aus Aluminium, wie zum Beispiel die Streben der vorderen Radabdeckung und die Kühlerabdeckungen, unterstreichen den Retro-Style.

Doch auch die Fahreigenschaften der XSR700 sind qualitativ hochwertig. Dazu trägt der Zweizylinder-Reihenmotor von Yamaha mit 700 cm³ Hubraum bei, der Kraft und eine gute Beschleunigung bietet. Die Lenkgeometrie sorgt in Verbindung mit der günstigen Schwerpunktlage für ein leichtfüßiges Handling und Ausgewogenheit. Die Kombination aus starkem Motor und stabilem Fahrwerk sollte Einsteiger ebenso begeistern wie erfahrene Piloten.

Zur modernen Technik am klassisch gestalteten Motorrad gehören außerdem leichte 10-Speichen-Räder aus Aluminium, 282 mm große Bremsscheiben im Wave-Design und Vierkolben-Bremszangen vorn sowie das serienmäßige ABS. Die Maschine ist in den Farben Forest Green sowie Garage Metal ab Januar 2016 erhältlich.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43522971 / Bikes)

Aus unserer Mediathek