Suchen

Streetfighter-Z1000 von Warm Up

| Redakteur: Markus Lauer

Der Kawasaki-Händler Warm Up hat die aktuelle Kawasaki Z1000 zu einem Streetfighter umgebaut: Der Warm-Up-Edition EST. 1977.

Firmen zum Thema

Die Z1000 als Streetfighter: Edition EST. 1977 von Warm Up.
Die Z1000 als Streetfighter: Edition EST. 1977 von Warm Up.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der Kawasaki-Händler Warm Up hat die aktuelle Kawasaki Z1000 zu einem Streetfighter umgebaut: Die Warm-Up-Edition EST. 1977 rollt auf einem ultrabreiten 240/40 R 18-Hinterreifen. Passend zum Hinterrad wird das Serienvorderrad ebenfalls in einer Kombination aus poliertem Felgenbett und schwarz lackiertem Radstern ausgeführt. Das Fahrwerk verbleibt im Serienzustand, kann aber gegen Aufpreis auch mit Präzisionslagern absolut spielfrei gelagert werden. Damit wird das Handling der Z1000 noch agiler und exakter.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 5 Bildern

Die Edition EST. 1977 ziert ein Dekorkit und zahlreiche exklusive Accessoires wie der Akrapovic Sportauspuff, ins Heck integrierte LED-Miniblinker und der Edelstahl-Kennzeichenhalter mit LED-Nummernschildbeleuchtung. Er lässt das Heck kompakter erscheinen. Weitere Features sind der Alu-Bremsflüssigkeitsbehälter für die Fußbremse, die abnehmbare Sozius-Sitzabdeckung und die Sturzpads.

Warm Up bietet die Z1000 Edition EST. 1977 als Komplettfahrzeug für 14.999 Euro an. Alle Komponenten sind auch einzeln erhältlich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 362849)