Super Bowl 53: Die Auto-Werbespots

Kosten für 30 Sekunden: Mehr als 5 Millionen Dollar

| Autor / Redakteur: Christoph Seyerlein / Jakob Schreiner

Fünferpack von Dodge

Eine ganze Menge Geld auf der hohen Kante scheint man in diesem Jahr bei Dodge gehabt zu haben. Die Marke schnürte rund um den Super Bowl ein Paket aus gleich fünf Spots und nannte das „Big Game Blitz“. Wenig überraschend schlug sich der Hersteller dabei auf die Seite der Los Angeles Rams. Schließlich hat Dodge ja auch selbst einen Ram im Angebot.

Video 1:

Video 2:

Video 3:

Video 4:

Video 5.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45726168 / Markt)

Aus unserer Mediathek