Suchen

Supercross-Spektakel in Dortmunder Westfalenhalle

| Autor / Redakteur: Regina S. Hartwig / Martina Eicher

Vom 6. bis 8. Januar 2012 geht es in den Westfalenhallen Dortmund wieder buchstäblich hoch her. Beim ADAC Supercross Dortmund geben sich die Zweirad-Stars der Offroad-Szene Jahr für Jahr ein Stelldichein.

Die Freestyle-Show ist einer der Höhepunkte beim ADAC Supercross in Dortmund.
Die Freestyle-Show ist einer der Höhepunkte beim ADAC Supercross in Dortmund.
( Fotos: pt )

Vom 6. bis 8. Januar 2012 geht es in den Westfalenhallen Dortmund wieder buchstäblich hoch her. Beim ADAC Supercross Dortmund geben sich die Zweirad-Stars der Offroad-Szene Jahr für Jahr ein Stelldichein. Aufgewertet wird die Veranstaltung des ADAC Westfalen auch durch den ADAC SX-Cup. Fahrer der SX1-Klasse, die an den deutschen Supercross-Veranstaltungen in Stuttgart, Chemnitz, München und eben Dortmund teilnehmen, sammeln Punkte in dieser Wertung – das große Finale im Kampf um Platz eins im ADAC SX-Cup findet dann am Samstagabend in Dortmund statt. Einen Tag später, am Sonntagabend, wird wie gewohnt der „König von Dortmund“ gekrönt – der Fahrer, der am Wochenende in Dortmund die meisten Punkte gesammelt hat.

Bildergalerie

Die drei Veranstaltungstage von Freitag bis Sonntag zeichnen sich durch ein buntes und abwechslungsreiches Programm aus. Nach der obligatorischen Eröffnung mit einer spektakulären Lasershow und viel Pyrotechnik beginnt die Action auf der Cross-Piste. Mehr als 50 Top-Piloten aus der ganzen Welt kämpfen dann in den Vorläufen um den Einzug in die Finals in den Kategorien SX1 und SX2. Die Endläufe sind an Spannung kaum zu überbieten, denn die Zweirad-Offroader kämpfen auf der letzten Rille um jede Zehntelsekunde.

Wenn die Racer das Feld geräumt haben, steht mit der atemberaubenden Freestyle-Show ein weiterer Höhepunkt auf dem Programm. Die Crème de la Crème der internationalen Freestyle-Szene heizt dem Publikum zum Ende des Tages noch einmal richtig ein. Neben der Action auf der Cross-Piste lädt der Umgang der Halle 1 zum Flanieren ein. Hier ist nicht nur für das leibliche Wohl gesorgt, die größten Motorradhersteller präsentieren im Rahmen des ADAC Supercross Dortmund ihre aktuelle Modellpallette. Abgerundet wird das Angebot von Merchandising-Ständen, an denen sich die Zuschauer stilecht mit Fanartikeln eindecken können. Das offene Fahrerlager in Halle 2 ist ebenfalls eine beliebte Anlaufstation der Fans. Bei familiärer Atmosphäre kann man den Technikern beim Schrauben an den Cross-Maschinen über die Schulter blicken. Die Fahrer selbst geben sich ebenfalls fannah und gehen Autogrammwünschen und dem gepflegten Benzintalk nicht aus dem Weg. Der Kartenverkauf für das 29. Supercross in Dortmund vom 6. bis 8. Januar 2012 läuft bereits. Tagestickets sind ab 34 Euro zu haben. Für Kids bis 14 Jahren sei der Sonntag empfohlen, denn am Familientag gibt es für den Nachwuchs Karten ab 18 Euro. ADAC Mitglieder bekommen einen Rabatt. Tickets sind unter der Hotline 0231/5499333 (Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr), im Internet unter www.supercross-dortmund.de sowie allen Ticket-Shops und ADAC-Geschäftsstellen zu haben.

(ID:387330)