Suzuki bietet urbane Mobilität in der Luxusklasse

Redakteur: Janine Schmidl

Die Suzuki Burgman Scooter 125 und 200 wurden komplett überarbeitet und bieten mit ABS-System und deutlich verbesserter Ausstattung auch in der kleinen Hubraum-Klasse luxuriöse Mobilität.

Die Suzuki Burgman Scooter in neuem Design.
Die Suzuki Burgman Scooter in neuem Design.
(Foto: Suzuki)

Vor kurzem wurden die beiden neuen Burgman 125 ABS und Burgman 200 ABS der Weltöffentlichkeit in Le Mans präsentiert. Der Bedarf an urbaner Mobilität mit Zweirädern nimmt stetig zu. Grund genug für Suzuki auch die Burgman Modelle in den unteren Hubraum-Klassen komplett zu überarbeiten und mit hochmodernen Sicherheitssystemen auszustatten.

Beide Modelle werden ab Markterscheinung mit Option auf ein leistungsfähiges ABS angeboten. „Es handelt sich dabei keineswegs um eine abgespeckte technische Lösung. Bei dem ABS, das in den Burgman-Modellen verbaut wird, handelt es sich um das gleiche System von Bremsenhersteller Nissin, das wir auch in der Suzuki Hayabusa verwenden.“, versicherte Akira Kyuji, Department General Manager Europe Marketing Group.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 22 Bildern

Beide Burgman Modelle rollen vorne auf einem 13 Zoll großen Vorderrad in Kombination mit einem 12 Zoll großen Hinterrad. Eine technische Lösung, die hohe Fahrstabilität auf sämtlichen Wegen, gepaart mit spielerischer Handlichkeit kombiniert. Die modernen Viertaktmotoren mit Wasserkühlung und Benzineinspritzung überzeugen durch einen kraftvollen Drehmoment, sparsamen Benzinverbrauch und gute Abgaswerte (Euro 3 Norm).

Auch äußerlich wurden die beiden neuen Burgman Scooter neu gestaltet und treten nun wesentlich erwachsener auf. Zahlreiche Designänderungen führen zu einem sportlich, eleganten Erscheinungsbild und spiegeln auch optisch die Stärken der neuen Burgman 125/200 wieder.

Zahlreiche gut nutzbare Staufächer bieten zum Beispiel auch Berufspendlern genügend Ablageflächen um bequem zur Arbeit zu fahren. Das Staufach unter dem Sitz fasst zwei Vollvisier-Helme. Eine Beleuchtung sorgt auch bei Dunkelheit oder im Parkhaus für Übersichtlichkeit. Die beiden vorderen Staufächer sind groß genug um Getränkeflaschen darin zu transportieren und bieten jede Menge Raum für kleine Utensilien.

Ein neu gestaltetes Cockpit und eine um 110 Millimeter längere Windschutzscheibe runden zusammen mit der komfortablen Sitzposition den Premium-Anspruch der neuen Burgman Scooter ab.

(ID:42331520)