Suchen

Suzuki packt den Turbo ins Motorrad

Auf der Tokyo Motor Show vom 22. November bis 1. Dezember zeigt Suzuki die beiden Konzeptstudien „Recursion“ mit Turbo-Motor und „Extrigger“ mit Elektroantrieb.

Firmen zum Thema

Die Suzuki-Konzeptstudie "Recursion".
Die Suzuki-Konzeptstudie "Recursion".
(Foto: Suzuki)

Unter dem Motto „Let's create a brand new story“ präsentiert sich die Suzuki Motor Corporation auf der Tokyo Motor Show. Neben zahlreichen neuen Konzeptfahrzeugen aus dem Automobilbereich werden dort zum ersten Mal die beiden Motorradstudien „Recursion“ und „Extrigger“ der Weltöffentlichkeit präsentiert.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Die Studie Recursion zeigt ein kompaktes Mittelklasse-Motorrad mit einem modernen Design und einem Reihen-Zweizylinder-Motor mit Turbo-Aufladung. In der Studie zeigt Suzuki das Konzept eines schlanken, kompakten Motorrades mit nur 588cm³ Hubraum, gepaart mit den Fahrleistungen eines wesentlich größeren Bikes. Die Ausstattung des neu entwickelten Zweizylinder-Motors mit einem Turbolader vereint dabei kompakte Abmessungen und ein spielerisches Handling mit einem begeisternden Drehmoment und der Leistung eines wesentlich größeren Motors.

Getreu der Studienbezeichnung Recursion soll das Motorradfahren mit dieser Suzuki auf das Wesentliche reduziert werden. Die kompakten Abmessungen, gepaart mit den Fahrleistungen einer größeren Maschine solle ganz neue Wege eröffnen, das Motorradfahren zu genießen.

Die Studie Extrigger eröffnet die Vision eines handlichen Elektrobikes mit hohem Spaßfaktor. Sie wurde entwickelt, um mehr Menschen den Spaß am Motorradfahren näher zu bringen. „Sie ist einfach zu fahren und vermittelt auf vielfache Weise Spaß am motorisierten Zweirad“, erklärt Gerald Steinmann vom Suzuki-Markeitng. Obwohl sich das Suzuki-Strommotorrad wie ein reines Fun-Bike anfühlt, verfügt sie über erwachsene technische Lösungen wie einen Aluminium-Rahmen, Upside-down-Gabel und Scheibenbremsen an Vorder- und Hinterrad.

Der Name steht für Electric Cross (X) over und Trigger, was die Intention der Studie betonen soll: Ein rein elektrisches betriebenes Spaßmobil, dass die Chance eröffnet, einen ganz neuen Personenkreis für motorisierte Zweiräder zu begeistern.

(ID:42415258)