Suchen

Suzuki und Touratech: Ein Motorradabenteuer im Namen der Kinder

| Redakteur: Sandra Liermann

Claudia und Mirko Nagler wollen mit ihrem Projekt „2 auf Reisen“ Aufmerksamkeit für bedürftige Kinder in Südamerika erregen. Unterstützt werden sie bei ihrem Vorhaben von Touratech und Suzuki.

Firmen zum Thema

Zwei Motorräder, 45.000 Kilometer, 18 Länder - im Mai brechen Claudia und Mirko Nagler mit der neuen V-Strom 1000 nach New York auf.
Zwei Motorräder, 45.000 Kilometer, 18 Länder - im Mai brechen Claudia und Mirko Nagler mit der neuen V-Strom 1000 nach New York auf.
(Foto: Touratech)

Zwei Motorräder, 45.000 km, 18 Länder – quer durch Nord-, Zentral- und Südamerika. 12 bis 18 Monate haben Claudia und Mirko Nagler für ihre Reise veranschlagt. Im Mai werden sie mit ihren Motorrädern von New York in Richtung Kanada aufbrechen, dann an der Westküste entlang bis Feuerland fahren und von dort weiter bis Brasilien. Die beiden gebürtigen Dortmunder möchten aber nicht nur etwas von der Welt sehen und andere Kulturen kennenlernen, sie wollen aktiv helfen.

2 auf Reisen – ein Motorradabenteuer im Namen der Kinder“ haben Claudia und Mirko ihr Vorhaben überschrieben. Mit diesem Projekt wollen sie Aufmerksamkeit erregen: um andere Menschen zu überzeugen, selbst etwas Gutes zu tun und sich einzubringen, aber auch, um wichtige Sozialprojekte ins Bewusstsein zu rücken.

Bildergalerie

Suzuki International Europe und Touratech unterstützen dieses Motorradabenteuer zugunsten bedürftiger Kinder in Südamerika. Suzuki hat zwei neue V-Strom 1000 zur Verfügung gestellt, Touratech hat die Bikes fernreisetauglich ausgestattet: mit Scheinwerferschutz, Verkleidungssturzbügeln, Zusatzscheinwerfern, Navigationshalterstreben, Handprotektoren GD samt Aufsatz, Zusatzsteckdosen, Tankrucksäcken, Motorschutzplatten, Kofferträgern und ZEGA Pro-Koffern (31 und 45 Liter), Alu-Gepäckplatten, Rackpacks, Heizgriffen, Heidenau-Reifen K 50, Scottoiler-Kettenschmiersystemen und eigens angefertigten Dekorsätzen für Koffer und Motorräder. Die Ausrüstung wird noch ergänzt durch eine atmungsaktive Sitzbank, Lenker- und Sturzbügeltaschen. Im Design passende Compañero-Motorradanzüge, die die Firma Stadler gesponsert hat, und X-lite Helme 551 von Nolan mit entsprechendem Kommunikationssystem vollständigen das Equipment.

„Wir sind froh, dass wir zusammen mit Touratech an diesem Projekt arbeiten konnten“, betonte Jan Hendrik Breckwoldt, Verkaufsleiter Motorrad und ATV der Suzuki International Europe GmbH, bei der offiziellen Übergabe. „Die Motorräder sehen richtig klasse aus.“ Und auch Touratech-Vertriebsleiter Martin Wickert, der das dafür entwickelte Zubehör vorstellte, bedankte sich für die hervorragende Zusammenarbeit. Rund drei Monate habe man an diesen Motorrädern gearbeitet, das Ergebnis könne sich absolut sehen lassen.

Als Claudia und Mirko Nagler bei der Touratech-Saisonstartparty in Niedereschach ihre von Suzuki zur Verfügung gestellten und von Touratech ausgerüsteten Motorräder in Empfang nehmen durften, schwebten sie auf Wolke sieben: „Die Bikes übertreffen all unsere Erwartungen. Ausrüstung und Optik sind so stimmig, und die Motorräder fahren sich butterweich“.

(ID:42662133)