Suchen

SW-Motech: Neue Tankringe- und Rucksäcke

| Redakteur: Jan Matzke-Volk

Auf der Eicma 2019 präsentierte SW-Motech die neuen Accessoires zum Befestigen auf dem Tank.

Firmen zum Thema

Der seit Jahren bewährte Rastmechanismus der SW-Motech Tankringe lässt sich jetzt noch leichter bedienen durch die magnetische Führungshilfe der Fidlock-Technik.
Der seit Jahren bewährte Rastmechanismus der SW-Motech Tankringe lässt sich jetzt noch leichter bedienen durch die magnetische Führungshilfe der Fidlock-Technik.
(Bild: SW-Motech)

Der Pro-Tankring…

…verbinde perfekt die Innovationskraft zweier deutscher Unternehmen: Der seit Jahren bewährte Rastmechanismus der SW-Motech Tankringe lässt sich jetzt noch leichter bedienen durch die magnetische Führungshilfe der Fidlock-Technik.

Die Positionierung des Oberrings sei wesentlich verbessert: Der verschiebbare Oberring ist bereits mit einer Führungsschiene am Tankrucksack vormontiert und muss nicht mehr angebohrt werden. So lasse sich der zum Patent angemeldete Oberring ganz individuell auf der Führungsschiene an der Unterseite des Tankrucksacks ausrichten. Ist die passende Position einmal gefunden, wird der Oberring fest verschraubt. Beim Wechsel auf ein anderes Motorrad soll so die Stellung des Oberrings entsprechend angepasst werden können.

Bildergalerie

Die magnetische Führungshilfe, entwickelt von Fidlock, ergänzt den mechanischen Rastverschluss von SW-Motech: Die Magnete führen den Oberring in die passende Position am Tankring und der Verschluss rastet fest ein. So soll die Kraft der Magneten das Aufsetzen des Tankrucksacks unterstützen. Mit einem Handgriff den Tankrucksack befestigen und losfahren – Das Gepäck sitzt sicher.

Es ist weiterhin der mechanische Rastmechanismus, der den Tankrucksack sichern soll. Die Magneten führen die beiden Teile des Ringes zusammen - dann hätten sie ihren Dienst getan. Der glasfaserverstärkte Kunststoff mit seiner präzisen Rastgeometrie sei verantwortlich dafür, dass der Tankrucksack in allen Straßenlagen fest an Ort und Stelle bleibt. Das Grundprinzip ist also gleichgeblieben.

Die Pro-Tankrucksäcke…

…sollen grundlegend weiterentwickelt worden sein, auch dank der Rückmeldungen und Anregungen der Kunden. Aufgrund der Rückmeldungen biete die neue Tankrucksack-Linie zum Beispiel größere und weiter öffnende Außentaschen für eine noch flexiblere Aufteilung des Gepäcks.

Die neue Generation der Tankrucksäcke biete zudem elegantes und zeitloses Design in Verbindung mit langlebigen Materialien und durchdachten Produkteigenschaften: Ballistisches Nylon soll das Gepäck vor Stößen, Wind und Wetter schützen. Auf der Oberseite kommt laminiertes EVA-Material zum Einsatz. Es gebe den Taschen eine markante Form und gewährleiste in Verbindung mit einem M.O.L.L.E.-Aufsatz sicheren Halt für die neuen Smartphone- und Tablet-Halter.

Fazit

Die neue, bereits ab Werk befestigte Führungsschiene des Oberrings soll eine deutlich vereinfachte Anpassung des Tankrucksacks an die Form des Tanks und die ergonomischen Bedürfnisse des Fahrers erlauben. Diese Flexibilität bieten die passenden Pro-Tankrucksäcke.

Ergänzt werde die Pro-Tankrucksack-Serie durch ein Modell zur Riemenbefestigung und ein Modell mit Magnethalterung für Stahltanks. Mit neun verschiedenen Tankrucksäcken sei für jeden Fahrer die passende Gepäcklösung dabei.

Die Pro-Tankringe und Tankrucksäcke kommen im Juni 2020 in den Handel. Für alle Tankrucksäcke bietet SW-Motech weitere Zubehörprodukte an.

(ID:46209729)