SW-Motech: Party der 1.200 Probefahrten

Ein Ort steht Kopf für Zweiräder

| Redakteur: Stephan Maderner

Über 20.000 Besucher kamen zum Open house 2019 von SW-Motech.
Über 20.000 Besucher kamen zum Open house 2019 von SW-Motech. (Bild: SW_Motech)

Beim 10. Open House 2019 feierten 20.000 motorradbegeisterte Besucher im hessischen Rauschenberg den 20. Geburtstag von SW-Motech – ein rauschendes Event.

Das war ein würdiger runder Geburtstag! Über 20.000 Besucher kamen zum 20. Firmenjubiläum von SW-Motech am 15. und 16. Juni nach Rauschenberg und erlebten bei gutem Bikerwetter ein Motorradwochenende vom Feinsten: Über 1.200 Probefahrten auf brandneuen Bikes, satte Action mit der FMX Stunt-Show, eine geniale Party-Band und über die Tresen gingen 2.500 Bratwürste und 7.500 Liter Getränke.

Aber der Reihe nach: Bereits am Freitagabend ging es mit einem unvergesslich stimmungsvollen Mitarbeiter- und VIP-Abend los. In familiär gelöster Atmosphäre ließ das Management die bewegte 20-jährige Firmengeschichte nochmal Revue passieren. Jede Menge Benzingespräche, viel gute Laune und Networking vom Feinsten waren angesagt. »bike und business« war natürlich mittendrin dabei, durfte mitfeiern und traf jede Menge alte und neue Bekannte (siehe folgende Bildergalerie und den »bike und business«-Clip).

Die beiden Wochenendtage gehörten dann ganz dem Endverbraucher. Yamaha präsentierte die neue Ténéré 700, Suzuki die Neuauflage der Katana, KTM kam mit der 790 Adventure und BMW hatte die neue S 1000 RR im Truck. Auch Ducati, Moto Guzzi, Honda, Kawasaki, Triumph und erstmals auch der Elektro-Bike Hersteller Zero hatten ihre aktuellen Modelle dabei und stellten insgesamt mehr als 100 Motorräder bereit für Probefahrten. Auf der großen Händlermeile war vom Helm bis zum Auspuff alles zu finden: Akrapovic, Arai, Continental, Headwave, Heidenau, Macna, Rizoma, Rukka, Schuberth, Stadler, Wilbers, Van Mell und viele andere zeigten ihre Produkte.

Großes Bühnenprogramm

Zwischen den Testfahrten stärkten sich die Besucher an den Food Trucks und genossen das abwechslungsreiche Bühnenprogramm: Tourenfreunde erlebten die bilderreichen Vorträge der Motorradreisenden Erik Peters, Brita Matthiesen, Jörg Weiß und Valle on Tour. Die anderen Stars auf der Bühne waren die neuen Motorradmodelle und SW-Motech-Produktneuheiten, die von den Motorradherstellern und den Entwicklern vorgestellt wurden.

Am Samstagabend übernahm dann die Cover Band Take Five die Bühne und rockte das Festpublikum bis spät in die Nacht. Das war aber lange noch nicht alles: Drei Mal täglich verhöhnten die Fahrer der FMX-Stunt-Show die Schwerkraft und boten halsbrecherische Action. Auf dem XL-Kinder-Quad-Parcours und Wheelie-Simulator konnten sich Groß und Klein selbst ausprobieren.

Offizielle Eröffnung der Motorradstraße Hessen

Ein weiterer Höhepunkt war die Eröffnung der Motorradstraße Hessen am Samstag im Beisein der Landrätin Kirsten Fründt mit einem großen Motorradkorso. Eine lange Motorradkolonne rollte aus dem Ernteweg in Rauschenberg und feierte die Einweihung der 1.800 Kilometer langen Strecke durch ganz Hessen. Landrätin Kirsten Fründt sagte zur Eröffnung: „SW-Motech ist für uns ein Multiplikator, um Werbung für den Landkreis Marburg-Biedenkopf zu machen. Ich bin jetzt das dritte Mal da und ich muss sagen, auch dieses Mal ist es ausgesprochen faszinierend.“

Das Team des SW-Motech-Werksverkaufs hatte alle Hände voll zu tun. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, um Produktinformationen aus erster Hand zu bekommen, das Zubehör angebaut an zahlreichen Vorführern zu sehen oder freuten sich über Schnäppchen am separaten B-Ware-Verkauf. Beim SW-Motech-Infoparcours gab es Einblicke in die Arbeit der verschiedenen Abteilungen. An Mitmachstationen konnte man selbst Hand anlegen, Mitarbeitern bei ihren Tätigkeiten über die Schulter schauen und sah Roboter, 3D-Drucker und 3D-Scanner in Aktion. Auch die Sitzbank-Manufaktur und das Logistikzentrum öffneten für die Öffentlichkeit ihre Pforten. Insgesamt leisteten die SW-Motech-Mitarbeiter über 1.600 Arbeitsstunden am gesamten Wochenende.

Jürgen Swora, Gründer und Geschäftsführer, freut sich über das gelungene Geburtstagswochenende: „Ich bin völlig überwältigt von dem Besucheransturm. Dass wir an den beiden Tagen über 20.000 Besucher hier haben, ist einfach beeindruckend.“

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45979575 / Markt)

Aus unserer Mediathek