Suchen

SW-Motech: Zubehör für die Ténéré 700

| Redakteur: Melissa Mager

Für das neue Adventure-Bike aus der Ténéré-Familie von Yamaha bietet SW-Motech eine große Auswahl an Gepäcklösungen, Schutzprodukten und weiterem Zubehör für Navigation und Fahrkomfort an.

Firmen zum Thema

Die Ténéré 700, ausgestattet mit dem Zubehör von SW-Motech.
Die Ténéré 700, ausgestattet mit dem Zubehör von SW-Motech.
(Bild: SW-Motech.)

SW-Motech bietet jetzt eine Auswahl an Gepäcklösungen, Schutzprodukten und weiterem Zubehör für die Yamaha Ténéré 700 an.

SW-Motech Ténéré 700

Bildergalerie mit 17 Bildern

Viel Stauraum für das Reisegepäck

Am abnehmbaren Tankdeckel der Ténéré 700 sollen sich sowohl der Evo- als auch der Ion-Tankring verschrauben lassen. Mit nur einem Handgriff könnten Tankrucksäcke wie der Evo City oder der Ion One sicher und schnell befestigt werden. Damit hat der Biker leichten Zugriff auf kleine und notwendige Reiseartikel wie Portemonnaie, Schlüssel, Smartphone oder Wasserflasche. Der Tankrucksack kann bei Pausen ebenfalls schnell gelöst und mitgenommen werden.

Die Pro-Seitenträger aus 2,5 mm dickem Stahl sind aufgrund der Quick-Lock-Schnellverschlüsse vollständig abnehmbar und bieten sicheren Halt für Trax-ADV-Alukoffer auf beiden Seiten. Hinter der Sitzbank könne am Adventure-Rack wahlweise ein Urban-ABS- oder ein Trax-ADV-Topcase befestigt werden. Auch für große wasserdichte Hecktaschen wie das Drybag 350 oder das Drybag 600 offerieren die Gepäckträger ausreichend Auflagefläche und Verzurrpunkte. So lassen sich bis zu 150 Liter Reisegepäck wasserdicht und staubfrei durch alle Witterungszonen transportieren.

Schutz für den Motor und andere Bauteile

Der Motorschutz aus vier Millimeter starkem und gebürstetem Aluminiumblech soll den Crossplane-Zweizylinder – mit dem vorne liegenden Ölfilter – und die Krümmer vor Schäden bei Steinschlag und Aufsetzern im Gelände bewahren.

Wenn das Bike doch einmal zu Fall kommt, schützen die Sturzbügel aus pulverbeschichtetem Stahl mit 22 und 27 Millimeter Rohrdurchmesser die Seitenverkleidung und andere Bauteile vor Beschädigungen. Auch für die Bremspumpe der Ténéré 700 wurde eine Abdeckung aus gebürsteten 2,5 Millimetern dickem Alublech entwickelt. Am Lenker sorgen die Kobra-Handprotektoren für Schutz der Hände des Piloten bei Fahrten durch Buschwerk und im kalten Fahrtwind.

Sicherheit und bequemes Fahren

Auf dem Hauptständer aus Stahlrohr steht die XT 700 Z sicher und fest; sowohl im beladenen Zustand als auch bei Reparaturen und Wartungsarbeiten. Bei der Montage wird die Feder spannungslos eingehängt und über eine Schraube gespannt. Dadurch werde kaum Kraftaufwand benötigt. SW-Motech verspricht: Bei schlechten Sichtverhältnissen sorgen die Nebelscheinwerfer unter dem Hauptscheinwerfer für mehr Licht und Weitblick. Oberhalb des schlichten LED-Displays im Cockpit der Ténéré 700 lässt sich ein Navi-Halter befestigen, der vielen gängigen Navigationsgeräten Halt biete. Für sicheres Schalten hat SW-Motech den passenden Schalthebel aus CNC-gefrästem und Hart-Coat beschichtetem Aluminium entwickelt.

(ID:46139476)