Swiss-Moto 2014: Zum Saisonstart Züricher Bikegeschnetzeltes

Die Swiss-Moto 2014 vom 20. bis 23. Februar wartet mit höchster Ausstellungszahl und einem Weltrekordversuch auf.

Firmen zum Thema

Am kommenden Wochenende schalten die Ampeln der Swissmoto 2014 in Zürich auf Grün.
Am kommenden Wochenende schalten die Ampeln der Swissmoto 2014 in Zürich auf Grün.
(Foto: Swissmoto)

Vom 20. bis 23. Februar 2014 lässt die Schweizer Branche der motorisierten Zweiräder in der Messe Zürich die Muskeln spielen. Auf dem Programm steht die Motorrad-, Roller- und Tuning-Show Swiss-Moto mit sämtlichen Neuheiten der Motorradsaison 2014. Das diesjährige Messeangebot mit total insgesamt Ausstellern und einer Vielzahl an spannenden Highlights schlägt alle Rekorde. Für Nervenkitzel wird der spektakuläre Weltrekordversuch von Freddy Nock am ersten Messetag sorgen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

Künftige und bereits überzeugte Motorradfans treffen auf 207 Aussteller in sieben Hallen mit einer Ausstellungsfläche von über 30.000 m2. Das ist nach Angaben der MCH Messe Schweiz (Zürich) AG ein neuer Ausstellerrekord. Präsentiert werden dem Schweizer Publikum zum ersten Mal die Neuheiten der Motorradsaison 2014. Neben den neuen Motorrad- und Rollermodellen warten ein riesiges Sortiment an Zubehör und Bekleidung sowie interessante Sonderausstellungen und Shows auf die Messebesucher.

Weltrekordversuch mit Freddy Nock

Der mehrfache Weltrekordhalter Freddy Nock ist mit seiner berühmt-berüchtigten Stahlkugel zu Gast. Für die Show „Freddy Nockʼs Globe of Speed“ suchte und fand der Extremsportler waghalsige Laien, die sich von ihm während drei Monaten trainieren ließen. Das Resultat des harten Trainings präsentiert Freddy Nock’s World Record Team in einer 30-minütigen Show. Dabei kreisen die Fahrer mit ihren Motorrädern haarscharf aneinander vorbei und sorgen für Nervenkitzel. Natürlich darf dabei auch ein neuer Weltrekord nicht fehlen: Im Rahmen einer aufwendig inszenierten Show wagt sich der Extremartist am 20. Februar um 11 Uhr in der Messe Zürich erstmals mit insgesamt sieben Fahrern gleichzeitig in die Stahlkugel.

Höhepunkte der Swiss-Moto 2014

An der diesjährigen Ausgabe erwartet die Besucher ein frisches Begleitprogramm aus Sonderausstellungen mit Seltenheitswert und brachialen Shows. Nach der erfolgreichen Erstdurchführung der Customizing & Tuning Show Swiss-Custom dürfen sich Fans von veredelten und getunten Motorrädern 2014 auf noch mehr Chrom und noch speziellere Umbauten freuen. Im Zentrum stehen 60 aufwändig in Szene gesetzte Custombikes. Für Spektakel sorgen heiße Feuershows der Fuel Girls aus England und ein Live-Custombike-Build-off von Szenen-Guru Urs Erbacher. Bekannte Customizer liefern sich auf der Showbühne gewitzte Wortgefechte und geben Hintergrundinfos. Die passende Atmosphäre liefert Custom Town, eine Westernstadt inklusive Saloon mit Food und Drinks.

An der Sonderausstellung American Classics kommen Nostalgiefans in den Genuss amerikanischer Klassiker von ACE, Henderson, Cleveland, Pierce, Indian und natürlich auch Harley-Davidson. Zudem werden eine Auswahl an Indian-4-Zylinder-Maschinen, US-Army-Bikes aus dem Zweiten Weltkrieg sowie einige Prototypen zu sehen sein.

(ID:42541630)