Suchen

SYM-Fiddle III: Klassiker neu aufbereitet

| Redakteur: Chris Sternitzke

Taiwanesischer Hersteller bringt mit dem Fiddle III Scooter für die Saison 2015 heraus. Neben den Neuerungen im Vergleich zum Vorgängermodell in Ausstattung und Design legt der Motor in beiden Versionen (50 cm3und 125 cm3) an Leistung zu.

Firma zum Thema

Klassiker neu aufbereitet: Der SYM Fiddle III
Klassiker neu aufbereitet: Der SYM Fiddle III
(Foto: Sanyang)

Der in den Jahren 2010 bis 2013 gebaute SYM Fiddle II erhält nun seinen Nachfolger. Mit dem Fiddle III geht der für die Saison 2015 überarbeitete Nachfolger als 50 cm3- und als 125 cm3-Version an den Start.

Neben den klassischen optischen Retuschen, um das Retrodesign noch stärker zu unterstreichen, wurde die Fiddle-Baureihe zusätzlich mit einer neuen Sitzbank, neuem Felgendesign und LED-Standlichtern ausgestattet. Zur Steigerung der Reichweite wurde im Fiddle III 50 & 125 das Tankvolumen auf 6,5 Liter erweitert.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Der Fiddle III 50 kann durch den Einsatz eines elektronisch geregelten Vergasers aus dem Hause DellOrto die Euro-3-Norm einhalten. Zudem wurde der Kraftstoffverbrauch zusätzlich gesenkt. Angetrieben wird die kleine Version wie auch der Vorgänger vom eigens entwickelten Einzylinder-Viertaktmotor. Mit 2,6 kW (3,5 PS) legt das Fabrikat an Leistung zu. Der Roller bringt es auf eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Auch die Achtelliterklasse wurde mit einem „Motor-Update“ ausgestattet. Ab sofort arbeitet der Motor des Fiddles 125 mit rollengelagerten Kipphebeln. Damit wurde auch hier durch 7,3 kW (9,9 PS) die Leistung gesteigert. Der Scooter bringt es laut Herstellerangaben auf bis zu 95 km/h.

Der „50er“ ist in sechs, der „125er“ in fünf Farben ab sofort bei allen SYM-Fachhändlern verfügbar. Auf Wunsch ist der „50er“- Fiddle III in Kürze mit kostenlosem Mofa-Drossel-Kit verfügbar. Für die die 50 cm3-Version fallen 1.749 Euro an, für die 125 cm3-Version 1.899 Euro inklusive Nebenkosten an.

(ID:43045392)