Suchen

TecDoc: Bald auch Motorräder in Stammdaten-Katalog

| Redakteur: Sandra Liermann

TecDoc nimmt ab der Version 4/2014 des TecDoc-Katalogs zur Identifizierung von Fahrzeugen und deren Teilen erstmalig Motorräder in die Stammdaten auf.

Im TecDoc-Katalog sollen Nutzer ab Mai erstmalig auch Motorräder finden.
Im TecDoc-Katalog sollen Nutzer ab Mai erstmalig auch Motorräder finden.
(Screenshot: www.tecdoc.de)

Bereits seit 20 Jahren bietet TecDoc ein elektronisches Informationssystem zur Teile-Identifikation für das Pkw- und Nkw-Segment an. Zukünftig sollen die Produktdaten aus den Bereichen Werkstattausrüstung, Werkzeuge, Werkstattbedarf, DIN- und Normteile, Betriebseinrichtung sowie Arbeitsschutz auch für den Motorrad-Bereich zur Verfügung stehen.

Ab Mai 2014 sollen die TecDoc Datenlieferanten in der Referenzdatenbank zunächst rund 4.000 Motorräder zur Verknüpfung finden. Strukturbedingt werden die Daten zunächst im Pkw-Bereich verwaltet. Die notwendige Differenzierung erfolgt über die Bauartbezeichnung „2-Rad“. Die so genannten generischen Artikel, in denen TecDoc die entsprechenden Ersatzteile nach ihrer Gattung standardisiert, sollen sukzessive mit Motorradteilen erweitert werden.

„Mit der Aufnahme der Motorräder in die TecDoc-Stammdaten sowie der Erweiterung durch Produktdaten aus dem Werkstattbereich leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des freien Ersatzteilhandels“, betont Andreas Assmann, Vice President Information Management bei TecDoc.

Der neue Produktdatenstandard für Werkstattausrüstung, Werkzeuge und Spezialwerkzeuge wird ab Mai 2014 Schritt für Schritt eingeführt und wird zur Automechanika (Katalogversion 04/2014) in Katalogen des unabhängigen Ersatzteilmarkts sichtbar. Standardisierte Produktinformationen für den Werkstattbedarf, DIN- und Normteile, Betriebseinrichtung und Arbeitsschutz folgen ab November 2014 und sollen das TecDoc-Katalogsystem ab April 2015 (Katalogversion 02/2015) erweitern.

(ID:42628183)