Suzuki Motorrad: Rückruf wegen Kraftstoffverlust

6.801 Einheiten betroffen

| Autor / Redakteur: Niko Ganzer / Stephan Maderner

Betroffen vom Rückruf sind die Modelle Suzuki GSX-R 1000...
Betroffen vom Rückruf sind die Modelle Suzuki GSX-R 1000... (Bild: Suzuki)

Suzuki Motorrad ruft Fahrzeuge der Modelljahre 2017 und 2018 der DL650, GSX-S750 und GSX-R1000 zurück. Sie benötigen einen neuen O-Ring an der Kraftstoffpumpe.

Zwischen 13. Dezember 2016 und 30. Mai 2018 könnte bei der Montage der Suzuki-Motorräder DL650, GSX-S750 und GSX-R1000 der Dichtring der Kraftstoffpumpe im Bereich des Flansches am Kraftstofftank verdreht worden sein. „Dieser Montagezustand kann zu einer unzureichenden Abdichtung des Dichtringes und in der Folge zu einem Kraftstoffaustritt führen. Aufgrund interner Druckschwankungen im Kraftstofftank könnte es im ungünstigsten Fall zu einem Austritt von Kraftstoff kommen“, erklärte eine Sprecherin der Suzuki Deutschland GmbH auf Anfrage.

In Deutschland betrifft der Rückruf mit dem internen Code „97EF“ insgesamt 6.801 Einheiten der Modelljahre 2017 und 2018. Die Abhilfemaßnahme sieht den Tausch des O-Rings an der Kraftstoffpumpe vor. Wie lange dies dauert, ließ die Sprecherin unbeantwortet.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45575916 / Technik)