Honda ruft viele Roller zurück

Komplettausfall von Scheinwerfern und Blinkanlagen

| Autor / Redakteur: Niko Ganzer / Viktoria Hahn

Von den weltweit knapp 158.000 vom Rückruf betroffenen Exemplaren sind hierzulande nur 866 registriert.
Von den weltweit knapp 158.000 vom Rückruf betroffenen Exemplaren sind hierzulande nur 866 registriert. (Bild: Honda)

Wegen eines möglichen Beleuchtungsausfalls müssen weltweit fast 158.000 PCX-Roller repariert werden. Nur ein kleiner Teil befindet sich in Deutschland.

Ein großer Rückruf für Roller der Marke Honda fällt in Deutschland vergleichsweise überschaubar aus. Von den weltweit knapp 158.000 betroffenen Exemplaren der Modellreihen PCX/WW125; PCX/WW150 sind hierzulande nur 866 registriert, wie ein Sprecher von Honda Deutschland auf Anfrage sagte.

Scheinwerfer, Blinkanlage und Warnblinkanlage können bei Fahrzeugen aus dem Produktionszeitraum 18. Dezember 2013 bis 29. November 2017 (125er-Roller) bzw. 16. Dezember 2017 (150er) komplett ausfallen. Ursache ist laut dem Sprecher eine falsche Spannung in der LED-Steuereinheit. Der Tausch der LED-Steuereinheit dauert in der Werkstatt etwa 35 Minuten. Der Vollzug der Maßnahme sei sowohl im Garantiesystem als auch im technischen Informationssystem „MaRIS“ erkennbar, hieß es. Der Rückruf mit dem internen Code "3KN" läuft seit Anfang des Monats.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45868331 / Technik)