Suchen

Telekom, E-Bility und der denkende Roller

| Redakteur: Sophia Stölting

Die Telekom Deutschland GmbH und der Elektroroller-Spezialist E-bility entwickeln das „Kraftpaket 2.0“. Der Prototyp wird auf der Intermot zum ersten Mal präsentiert.

Firmen zum Thema

Das neue Batteriensystem für den Elektroroller soll ermöglichen, dass der Fahrer rechtzeitig an das Aufladen des Stromspeichers erinnert wird.
Das neue Batteriensystem für den Elektroroller soll ermöglichen, dass der Fahrer rechtzeitig an das Aufladen des Stromspeichers erinnert wird.
(Foto: E-bility)

Hinter diesem „Kraftpaket 2.0“ steht die gemeinsam von der Deutschen Telekom GmbH und dem Elektroroller-Hersteller E-bility aus Remagen entwickelte Technologie, die die Nutzung des „Kumpan electric“ so einfach wie möglich machen soll.

Die portablen Akkus der Kumpan-Roller verfügen in Zukunft über eine Cloud zentrierte „Machine to Machine“-Lösung. Die Idee dahinter ist, technische Parameter der Akkus, wie beispielsweise den Ladezustand, zu sammeln, auszuwerten und aus dem Netz Vorschläge oder Lösungen zu erhalten.

Somit wäre es möglich, sich den Ladezustand und die Reichweite jederzeit auf dem digitalen Tachometer oder der dazugehörigen App anzeigen zu lassen. Der Fahrer würde daraufhin rechtzeitig vom mitdenkenden Roller vor dem Fahrtantritt an das Aufladen des Stromspeichers erinnert werden.

Das „Kraftpaket“ wird auf der Intermot in der Halle 5.2 am Stand B-10/C-11 erstmals offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt.

(ID:42949604)