Suchen

Test BMW R 1200 R: Gut, besser, Roadster

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Technische Daten BMW R 1200 R:

Motor: Luft-/flüssigkeitsgekühlter Zweizylinder-Viertakt-Boxermotor, vier Ventile pro Zylinder, DOHC, Hubraum 1.170 ccm, Leistung 92 kW/125 PS bei 7.750/min, Drehmoment 125 Nm bei 6.500/min, Sechsganggetriebe, Kardan.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 7 Bildern

Fahrwerk: Stahlrohr-Brückenrahmen, Motor mittragend; USD-Telegabel, Ø 45 mm; Einarmschwinge aus Aluminiumguss, Zentralfederbein, verstellbare Federbasis, einstellbare Zugstufendämpfung ; Doppelscheibenbremse vorn Ø 320 mm, radial angelenkte Vierkolben-Festsättel; Scheibenbremse hinten Ø 276 mm, Zweikolben-Schwimmsattel; Zweikanal-ABS (abschaltbar); Speichenräder, Reifen vorne 120/70 ZR 17, Reifen hinten 180/55 ZR 17.

Assistenzsysteme: ABS, 2 Fahrmodi (Rain, Road), Automatic Stability Control ASC; a.W. Fahrmodi Pro (weitere 2 Fahrmodi), Dynamic-ESA, schräglagenabhängige Traktionskontrolle DTC, Schaltassistent Pro, Keyless Ride.

Maße und Gewichte: Radstand 1.515 mm, Sitzhöhe 790 mm (a.W. zwischen 760 und 840 mm), Gewicht vollgetankt 231 kg, Tankinhalt 18 Liter.

Messwerte: Höchstgeschwindigkeit über 200 km/h, Beschleunigung 0 – 100 km/h: ca. 3,3 Sek. Praxisverbrauch: ca. 5-6 Liter/100 km.

Preis: ab 12.950 Euro

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43568597)