Suchen

Testride Kawasaki Versys

| Autor / Redakteur: Stephan Maderner / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Die Kawasaki Versys ist wohl eines der vielseitigsten Bikes, die es gibt

Firmen zum Thema

Ausflugsziel Industriegebiet: Die Kawasaki Versys macht vor fast jedem Bildhintergrund eine gute Figur.
Ausflugsziel Industriegebiet: Die Kawasaki Versys macht vor fast jedem Bildhintergrund eine gute Figur.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der Kunstname des Bikes setzt sich zusammen aus den Begriffen „Versatile“ (vielfältig) und „System“. Die Kawasaki Versys hält im Testbetrieb, was ihr Name verspricht. Hoch zu Ross (die Sitzhöhe beträgt beachtliche 84,5 Zentimeter!) kurve ich mit dieser spielend leicht zu beherrschenden Maschine durch die heimatlichen Bikereviere. Die Versys taugt fürs tägliche Ride-to-work ebenso wie für spontane Speedausfahrten oder dynamisches Touring auf der Landstraße, ganz gleich ob allein oder zu zweit. Sie ist ein echter Alleskönner. Motorcharakteristik, Verbrauch und Handling bekommen Bestnoten. Das im Vergleich zum Vorgängermodell leicht modifizierte Frontdesign tut dem Auge ebenfalls gut.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 5 Bildern

Der Paralleltwin mit seinen 64 PS verleiht der Maschine ausreichend Schubkraft. Das Drehmoment von 61 Nm reicht, um das Vorderrad in die Luft zu befördern oder zügig und ruckfrei im Cityverkehr durchzuflutschen. Aber der Versys-Motor lässt sich auch sauber ausdrehen und erreicht dann spielend eine V-Max von 185 km/h.

29583590

Die Bremsen packen sehr gut zu. Der zusätzliche Schutzengel fährt dank des serienmäßigen ABS immer mit. Die Grundabstimmung der Gabel kommt mir etwas zu weich vor; in Situationen, in denen ich mal härter in die Eisen gehen muss, taucht die Front der Versys schon merklich ab.

Fazit: Für 7.695 Euro Anschaffungspreis ist die Kawasaki Versys nicht nur für Einsteiger interessant. Auch altgediente Biker, die nach einem Motorrad suchen, bei dem Vielseitigkeit Trumpf ist, sind mit der Versys mehr als adäquat bedient. Zweckmäßig, aber mit hohem Spaßfaktor und äußerst agil.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 365110)