Suchen

Tokyo Motor Show 2019: Yamahas Bike Science-fiction

| Redakteur: Jan Matzke-Volk

Yamaha Motor präsentiert auf der 46. Auflage der Tokyo-Motor-Show futuristische Mobilitätskonzepte. E-Mobilität wird bei dem japanischen Hersteller auf der diesjährigen Messe groß geschrieben.

Firmen zum Thema

Der E01 soll als Pendlermodell für die Stadt schnell aufgeladen werden können und eine große Reichweite, Komfort und vieles mehr bieten.
Der E01 soll als Pendlermodell für die Stadt schnell aufgeladen werden können und eine große Reichweite, Komfort und vieles mehr bieten.
(Bild: Yamaha Motor)

„Die Freude wird noch größer werden" lautet die ungefähre Übersetzung von Yamahas diesjährigem Motto für die Tokyo-Motor-Show, welche vom 24. Oktober bis zum 4. November auf dem Tokyo Big Sight-Messegelände stattfindet. Von den 18 Modellen, die in Tokyo vorgestellt werden sollen, seien sechs Weltpremieren und zwei Premierenmodelle für Japan.

Yamaha_Tokyo_Motor_Show

Bildergalerie mit 7 Bildern

Unter anderem würden Motorräder, Fahrzeuge mit Neigesystem, Elektro-Fahrzeuge für Pendler, Elektromotor-unterstützte Fahrräder und eine unbemannte autonome Fahrzeuglösung den Besuchern aufwarten. Zudem sollen auf dem Stand die technologischen Entwicklungen des Unternehmens vorgestellt werden, die im Rahmen der langfristigen Vision „ART for Human Possibilities" auf 2030 ausgerichtet sind. Wie groß die Freunde denn nun tatsächlich wird – es bleibt spannend! Eine Auswahl der futuristischen Exponate finden Sie in unserer Bildergalerie.

(ID:46177128)