Suchen

TomTom: Spurtreuer virtueller Assistent

| Autor / Redakteur: Benedikt Seubert / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Die diesjährige TomTom Rider-Tour führte nach Obertauern. Vorstellung der neuen Software Tyre Pro für das Motorradnavigationssystem TomTom Rider.

Firmen zum Thema

Praxistest bestanden: TomTom Rider.
Praxistest bestanden: TomTom Rider.
(Foto: Agentur 100zehn, Benedikt Seubert)

Die TomTom Rider-Tour führte 2014 nach Obertauern.Das MoHo select Motorradhotel Solaria war vom 13. bis zum 15. Juni der Stützpunkt für abwechslungsreiche Ausfahrten ins Salzburger Land. Hotelier Christian Schmidt stand als erfahrener Tourguide hilfreich zur Seite.

Am Freitag Abend lud TomTom PR-Mann Tom Henkel zum Tyre Pro Workshop ein. Die Software wird mit den neuen Modellen ausgeliefert und ist essentiell für eine effektive Routenplanung. An den Folgetagen konnte man sich dann ausführlich von den Ergebnissen überzeugen. Nach einer sauberen – teilweise aber auch diffizilen – Tourerstellung funktioniert die Navigation über den Rider tadellos. Die Ablesbarkeit (auch bei Sonnenlicht) und Bedienung mit Handschuh war stets gegeben.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 11 Bildern

Den TomTom Rider gibt es aktuell als Basisversion für 399,95 Euro und als Premium-Pack inklusive Halterung für 499,95 Euro (Verkaufspreis). Die Planungssoftware Tyre Pro ist jeweils beinhaltet.

Unterstützt wurde die TomTom Rider-Tour von Suzuki Deutschland in Person von Tobias Rossien (Händlerbetreuer Süd) und acht aktuellen Modellen, die ausgiebig getestet werden konnten.

(ID:42749411)