Triumph bringt Journalisten und Blogger in Schräglage

Auf den 3. Triumph Media Days auf dem ADAC-Fahrsicherheitszentrum Rhein-Main in Gründau gönnte der Rosbacher Importeur den Medienschaffenden ein Motorrad-Sicherheitstraining on- wie offroad.

Firma zum Thema

Triumph lud die Medienschaffenden zu einem ADAC-Sicherheitstraining nach Gründau ein.
Triumph lud die Medienschaffenden zu einem ADAC-Sicherheitstraining nach Gründau ein.
(Foto: Markus Jahn)

Die Triumph-Media-Days sind mittlerweile fast schon zu einer guten Tradition geworden. Am Start waren am 9. und 10. Juni nicht nur Journalisten sondern auch – schöne neue Social-Media-Welt! – Blogger und Forenbetreiber, darunter u.a. Griesgram 999, Edigixxer, Ernie Troelf oder Fraukes Motorradblog.

Obwohl aus professioneller Neugier heraus keine weltbewegend neuen oder (noch) unbekannten Bikes bewegt werden mussten (die neuen Britmodelle werden wir frühestens im November auf der Eicma in Mailand sehen), ließ sich auch »bike und business« dort blicken. Dieses Jahr hieß dieses Event eigentlich exakt Triumph/ADAC-Media Days. Denn die Motorradveranstaltung fand auf dem ADAC-Fahrsicherheitszentrum (FSZ) Rhein-Main in Gründau und einem nahegelegen Enduro-Trainingsgelände in Wächtersbach-Aufenau statt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 20 Bildern

Auf dem FSZ kamen verschiedene Fahrzeuge aus der Triumph-Modellpalette zum Einsatz. Inhalte waren u.a. verschiedene Bremstests, Übungen mit dem Schräglagentrainer, Befahren der Kreisbahnen mit hydraulischer Dynamikplatte und Slalomparcours. Im Enduropark versahen die neuen Tiger 800 XCx mit Offroadbereifung ihren Dienst. Für standesgemäßen Grip sorgten dabei Enduro-Reifen des Typs Karoo3 von Metzeler.

Die Motorräder wurden mit deren Besonderheiten wie Fahrwerk, abschaltbare Fahrhilfen und Fahrmodi-Einstellung präsentiert. Trainiert wurden u.a. Handlingübungen wie Gleichgewicht und Gleichgewichtsverlagerung, Bremsen mit und ohne ABS, überbremstes Vorder- und Hinterrad, Trailübungen bergauf/bergab, enge Kurven, Hindernisse, bremsen und beschleunigen (in die Kurve surfen, aus der Kurve driften) und Sektionsübungen (Kurven mit und ohne Anlieger). Schön war's - und wichtige Erkenntnis: der Biker, auch wenn er sich als noch so erfahren einschätzt, lernt nie aus. Danke an Triumph-Deutschland-Österreich-Schweiz-Sprecher und Organisator des Media Days, Uli Bonsels. Er hat wieder einmal eine tolle Idee in ein adäquates Event umgesetzt.

(ID:43470951)

Über den Autor