Triumph: Castrol wird exklusiver Schmierstofflieferant

Der Schmierstoffanbieter und der Motorradhersteller entwickeln und forschen gemeinsam an neuen, hochwertigen Motorenölen und Schmierstoffen.

Firmen zum Thema

Branchenehe: Castrol und Triumph verheiraten sich.
Branchenehe: Castrol und Triumph verheiraten sich.
( Archiv: Vogel Business Media )

Castrol und Triumph Motorcycles kooperieren ab sofort auf internationaler Ebene. Die neue Partnerschaft bringt innovative Schmierstofftechnologie von Castrol mit herausragendem Design, Leistungsstärke und Präzisionstechnik von Triumph zusammen und bietet beiden Marken die Chance, ihren Erfolg weiter auszubauen.

„Triumph ist einer der bekanntesten und renommiertesten Motorradhersteller und wird für die außerordentliche Qualität und das Fahrverhalten seiner Produkte sowie seine Innovationskraft geschätzt. Die potenzielle weltweite technische sowie kommerzielle Zusammenarbeit zwischen Castrol und Triumph Motorcycles vereint zwei Marken mit einer langen und sehr erfolgreichen Tradition in der Motorradbranche“, so Dr. Simon Cupples, Sales-Director für Deutschland, Großbritannien und Irland bei Castrol. „Der Vertrag mit Triumph Motorcycles und Castrol als exklusivem Schmierstofflieferanten ermöglicht die technische Zusammenarbeit beider Unternehmen bei der Entwicklung von Motorenölen und Schmierstoffen und somit modernste technische Lösungen sowie verbesserte Fahrleistung für den Kunden.“

Die Experimentierküche steht in Pangbourne

„Im hochmodernen Forschungs- und Entwicklungszentrum von Castrol in Pangbourne, England, arbeiten wir bereits mit Technikern von Triumph und unter Anwendung unserer Trizone Technology™ an den Schmierstoffen der Zukunft zusammen. Das Motorenöl Castrol Power 1 Racing erfüllt durch seine spezielle Formulierung die hohen Anforderungen, die Triumphs Kunden heutzutage in Sachen Kraftübertragung und Schutz des Motors haben.“

Castrol und Triumph haben bereits in der Vergangenheit erfolgreich zusammengearbeitet: Bill Johnson stellte am 5. September 1962 auf einer stromlinienförmigen Joe Dudek 650cc Triumph und unter Einsatz von Castrol Motorenöl auf dem Salzsee von Bonneville in Utah einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf, indem er es auf einer Strecke von über einem Kilometer auf 221,57 mph brachte. Die Wachstumsstrategie für den Motorradmarkt von Castrol findet ihre perfekte Ergänzung in Triumphs Anspruch, seinen Kunden stets ausgezeichnetes Fahrvergnügen durch das unverwechselbare Design seiner Motorräder und seines Motorradzubehörs zu bieten. Mit Leidenschaft und Stolz stellt Triumph Motorräder für Fahrer mit besonderen Ansprüchen her.

Triumph unterstützt Castrol in der Produktentwicklung

Castrol und Triumph blicken mit Freude und Erwartung auf die zukünftige Partnerschaft. Paul Checkley, Leiter von Triumph Genuine Parts & Accessories: „Seit Produktionsbeginn hat sich Triumph stets der Produktentwicklung und dem technischen Fortschritt verpflichtet. Deshalb freuen wir uns, dass wir Castrol als exklusiven Lieferanten und Motorenöl-Spezialisten gewinnen konnten. Castrol ist es gelungen, die hohen Ansprüche, die Triumphs Antriebstechniker an die Eigenschaften eines Motorenöls haben, zu erfüllen und zu übertreffen. Wir haben strenge Testreihen und Gutachten quer durch unsere Produktpalette durchgeführt, um so die Leistungsfähigkeit des Schmierstoffs, den Schutz des Motors sowie die Abgasentwicklung zu überprüfen. Triumph wird weltweit für die Qualität, Zuverlässigkeit und Leistungsstärke seiner Motorräder geschätzt und wir freuen uns, dass Castrol in Zukunft zum Vorteil unserer Kunden mit Triumph zusammenarbeiten und uns in der Produktentwicklung unterstützen wird.“

Es handele sich um eine innovative Partnerschaft, die zwei Unternehmen und ihre Spitzentechnologie, die Stärken ihrer Marken sowie ihren professionellen Anspruch zusammenführt.

(ID:346895)