Suchen

Triumph Motorrad Deutschland GmbH: Modelloffensive 2017

| Redakteur: Martina Eicher

»bike und business« befragte die Motorradhersteller und Importeure nach ihren Vertriebserwartungen für das Jahr 2017. Lesen Sie, wie die einzelnen Marken die kommende Motorradsaison einschätzen und welche Ziele sie haben. Diesmal dran: Ulrich Bonsels, Kundendienstleiter und Pressesprecher.

Firmen zum Thema

(Bild: www.alessiobarbanti.com )

Mit welchen Vertriebserwartungen (Neufahrzeuge, Gebrauchtfahrzeuggeschäft) starten Sie in die neue Saison 2017?

Wir und unsere Vertragshändler starten sehr positiv gestimmt in die neue Saison und sind der festen Überzeugung, das gute Ergebnis aus 2016 toppen zu können. Unsere im vergangenen Jahr gestartete Modelloffensive wurde äußerst erfolgreich mit Vorstellung der einzigartigen Bonneville Bobber, der Street Scrambler, der Street Cup, der Bonneville T100 und nicht zuletzt der komplett überarbeiteten Street-Triple-Familie fortgesetzt.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 9 Bildern

Das Feedback von Fachpresse, Händlern und Kunden war und ist überwältigend und gibt uns allen Grund, zuversichtlich in die Saison 2017 zu blicken. Außerdem wird die komplette Palette der neuen Triumph Modern-Classics-Baureihe zum Saisonstart im Handel verfügbar sein. Weiter haben wir sehr attraktive Kundenprogramme im Bereich Zubehör am Start, wie die zur Zeit laufende Koffer-Aktion für unsere Tiger-Modelle.

Wie viele Händler haben Sie gegenwärtig in Portfolio und sind in diesem Jahr wichtige Änderungen geplant? (Investitionen, Zu- und Abgänge, wo werden noch Händler gesucht?)

Aktuell arbeiten wir in Deutschland mit 62 Partnern zusammen und suchen
noch einen Vertragshändler für den Raum Aachen. Die Implementierung unserer neuen CI bei vielen Vertriebspartnern steht in diesem Jahr im Mittelpunkt unserer Aktivitäten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44721059)