Triumph: „Newchurch“ is the place to be

Triumph Tridays 2016

| Redakteur: Sophie Renninger

Update für 2016: Bereits während der Triweek ab dem 19. Juni bringen heiße neue Jam-Sessions die Besucher in Feierstimmung.
Update für 2016: Bereits während der Triweek ab dem 19. Juni bringen heiße neue Jam-Sessions die Besucher in Feierstimmung. (Bild: Triumph)

Ausnahmezustand vom 23. bis 26. Juni im österreichischen Neukirchen alias „Newchurch“: Dann richtet Triumph die Tridays 2016 aus und wartet mit einer geballten Ladung Action, Spaß und Motorradpower auf.

Jedes Jahr aufs Neue verwandelt Triumph das beschauliche Neukirchen in das wild britische „Newchurch“. Zum elften Mal bereits findet das Bikertreffen mit Kultstatus mit zahlreichen Programmhighlights statt. Allen voran fiebern die Fans aus aller Welt der ersten Neuauflage der der „24 Minutes of Le Brée“ entgegen.

Bei dem atemberaubenden Vintage-Showrennen kämpfen zehn Zweierteams auf stylischen 125er Ace-Custombikes in 24 Minuten um den den Sieg – fliegender Wechsel nach der Halbzeit des Rennens inklusive. Beste Unterhaltung aus dem Off liefert das bewährte Kommentatoren-Duo bestehend aus dem britischen Ex-Rennfahrer Steve Parrish und dem deutschen Schauspieler Lucas Gregorowicz. Der ist nicht nur bekennender Triumph-Fan, sondern jagt als Kommissar im „Polizeiruf 110“ mit seiner Clubman-Scrambler die bösen Jungs.

Für ein weiteres Highlight sorgt die Enthüllung des neuen Tridays-Showbike: Die „T16“ ist eine mutige Neuinterpretation eines klassischen Triumph-Bikes auf Basis einer Bonneville des Baujahrs 1977. Eine weite Anfahrt nimmt die Maschine nicht auf sich: Sie stammt aus österreichischen Werkstatt „Gierli's Garage“. Mehr wird vorerst nicht verraten. Feierliche Präsentation der „T16“ findet am Freitag, 24. Juni um 20 Uhr auf der „Newchurch“-Hauptbühne statt. So weit das Auge reicht: Natürlich gibt es während des Events noch weitere Brit-Bikes von der Traditionsmarke Triumph zu bestaunen.

Ein Highlight jagt das nächste

Rund geht es auch wieder wenn die „Motorellos“ im Entertainment-Bereich auftreten. Die Trick- und Akrobatikfahrer zeigen an der ältesten Steilwand der Welt wie spektakulär die Kombination aus Fliehkraft, ordentlich PS und viel Fahrkönnen ist. Viel Spaß und eine gute Tat vereinten sich im letzten Jahr in dem Spendenprojekt „Bikers Support Nepal“. In diesem Jahr wird die spannende Doku zu diesem tollen Projekt im „Cinetheatro“ gezeigt. Hier sieht man wie die Spendengelder vor Ort zum Einsatz kamen. Natürlich gibt es dieses Jahr auch wieder ein sattes Live-Musikprogramm auf die Ohren. Neben den Publikumslieblingen aus den vergangenen Jahren wie etwa den Dauerbrennern „Jimmy Cornett and the Deadmen“ sind auch frische Sounds von der Alternative-Rockband „ETC“ mit im Programm. Die Dubliner Jungs von „ETC“ zeigen, was man auf der Insel unter Feiern versteht.

Pre-Party

Apropos Feiern: Wem vier Tage unter dem Union Jack nicht genug sind: Am Sonntag, dem 19. Juni beginnt in der Brit-Bike-Metropole „Newchurch“ bereits die Auftaktwoche zu den Tridays. Weniger laut, dafür umso spaßiger: In der „Triweek“ finden in ausgewählten Clubs der Stadt bereits die Triweek-Jam-Sessions statt. Fast lautlos wird es dann am 22. Juni um 18 Uhr 30 beim motorfreien „Silentrace“ – dem Seifenkistenrennen auf dem Dealer's Boulevard (Anmeldung hierzu noch bis zum 15. Juni möglich). So kann man sich schon mal für das Hauptevent richtig eingrooven.

Für alle Besucher gibt es dieses Jahr auch wieder attraktive All-inclusive-Pakete. Enthalten sind neben dem Eintritt für die entsprechende Anzahl an Übernachtungen auch geführte Touren durch die Alpenwelt, ein Tridays-T-Shirt und ein offizieller Patch. Alle wichtigen Infos, das komplette Programm sowie Buchungsmöglichkeiten findet man auf www.tridays.at.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44099448 / Markt)

Aus unserer Mediathek