Triumph reitet weiter auf der Klassikwelle

Verkaufsstart im Januar 2016

| Autor: Stephan Maderner

Rasantes Mitglied der Triumph Bonneville-Family: die Thruxton.
Rasantes Mitglied der Triumph Bonneville-Family: die Thruxton. (Foto: Triumph)

Die Wiedergeburt einer Legende: Mit fünf neuen Modellen präsentiert Triumph die neue Generation der legendären Bonneville.

Volles Programm für Fans klassischer Motorräder: Triumph präsentiert in diesen Tagen in London neue Motorräder des Jahrgangs 2016, zum Beispiel eine neue Modellreihe als Nachfolger der legendären Bonneville. Gepaart mit top-moderner Technik bei Motoren und Chassis besitzen alle komplett neu entwickelten Bikes den Charakter und eleganten Stil der „Bonnie“. Zusammen mit den neuen Modellen stellt Triumph auch ein maßgeschneidertes Zubehörprogramm bereit, mit dem sich die als 900 und 1.200-Kubik-Versionen erhältlichen Zweizylinder umfangreich individualisieren lassen.

Ihre Silhouette ist so legendär wie ihr Name: Seit über 50 Jahren hat die Triumph Bonneville bei Motorradfahrern weltweit einen magischen Klang. Benannt nach dem Salzsee im US-Bundesstaat Utah, auf dem die englische Traditionsmarke 1956 ihren ersten Geschwindigkeitsweltrekord für Motorräder aufstellte, haben die seitdem gebauten Modellgenerationen der „Bonnie“ den Ruf von Triumph in die Welt getragen. Fast 60 Jahre nach der namensgebenden Rekordfahrt präsentiert der britische Hersteller nun die neueste Generation der Bonneville – eine komplett neu entwickelte Modellfamilie mit fünf Motorrädern. Eines haben die neuen Bikes – die Street Twin, die Bonneville T120 und T120 Black sowie die Thruxton und Thruxton R – gemein: Alle fünf Mitglieder der Bonneville-Familie besitzen den unverfälschten Charakter, den Stil und den kraftvoll eleganten Auftritt der Motorräder dieses Namens, gepaart mit neuester Technologie für Motoren und Fahrwerke.

Die Wurzeln der Bonneville-Modellfamilie

In vier Jahren Entwicklungszeit haben die Ingenieure eine neue Modellreihe geschaffen, die im Bereich klassisch gestylter Motorräder Maßstäbe setzen soll: So ist jedes der neuen Bikes mit seinem stilvollen Auftreten und den eleganten Proportionen sofort als „Bonneville“ erkennbar. Gleichwohl besitzt jedes der fünf Motorräder einen eigenständigen Charakter, denn das Entwicklungsteam hat ein besonderes Augenmerk auf die individuell für jedes Modell unterschiedlich definierte Feinabstimmung von Fahrwerk und Motor gelegt. Von der Street Twin bis zur Thruxton R: In der neuen Linie von Classic Bikes bei Triumph soll jeder Motorradfahrer seinen individuellen Favoriten finden.

Das Herzstück des britischen Bikes bildet die neue Bonneville-Motoren-Familie. Die flüssigkeitsgekühlten Reihen-Twins mit 900 respektive 1.200 Kubik und insgesamt drei Leistungsstufen wurden gezielt auf ein klassisch modernes Fahrerlebnis ausgelegt und warten mit einem satten Drehmomentverlauf, spontaner Leistungsabgabe und einem charakteristisch-sonoren Sound auf, der alle Motorradfreunde sofort in seinen Bann zieht. Für bestes Ansprechverhalten und maximale Kontrolle wurden die antrittsstarken 1.200-Kubik-Motoren zudem mit verschiedenen Fahrmodi ausgerüstet. Mit einem aktuellen Ride-by-wire-Einspritzsystem und Motormanagement sind die neuen Aggregate auch in Sachen Emissionen und Kraftstoffeffizienz state of the art. Dies gilt auch in Sachen der Systeme für Sicherheit und Fahrassistenz: Mit an Bord sind ABS, Traktionskontrolle und eine Anti-Hopping-Kupplung. Hinzu kommen Wegfahrsperren, USB-Ladebuchsen sowie ein effizientes LED-Tagfahrlicht bei allen Modellen mit 1.200er-Motor.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43689130 / Bikes)

Aus unserer Mediathek